Lifestyle

Söder unterstützt Merkels Appell

  • dts - 18. Oktober 2020
Bild vergrößern: Söder unterstützt Merkels Appell
Markus Söder
dts

.

München - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bekommt für ihren Appell an die Bevölkerung, zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu beschränken, Unterstützung von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). "Die Lage ist ernst. Wenn wir nicht rasch gegensteuern, gerät Corona außer Kontrolle", sagte der CSU-Chef der "Bild am Sonntag".

Wer zögere, riskiere einen zweiten Lockdown. "Nie waren Umsicht, Vorsicht und Solidarität so wichtig wie jetzt." FDP-Chef Christian Lindner kritisierte Merkel dagegen: "Wenn die Bundeskanzlerin eine solche Dramatik sieht, muss sie umgehend eine Regierungserklärung abgeben. Ein Podcast ersetzt nicht die Debatte im Bundestag, wenn es um Grundrechte geht", sagte Lindner der "Bild am Sonntag".

Weitere Meldungen

US-Raumsonde soll zur Probenentnahme auf Asteroid Bennu landen

Nach vierjähriger Reise durch das All soll die US-Raumsonde "Osiris-Rex" am Dienstag auf dem Asteroiden Bennu landen. Seinen nur wenige Sekunden dauernden Aufenthalt auf dem

Mehr
Bayerns Innenminister hält stärkere Grenzkontrollen für möglich

Berlin - Angesichts der zugespitzten Corona-Lage in Europa hält Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) neue Grenzkontrollen für möglich. "Die Diskussion um verstärkte

Mehr
Bundesregierung: 9,4 Milliarden Euro für Niedriglohn-Aufstockung

Berlin - Die staatlichen Hartz-IV-Zuzahlungen an Beschäftigte mit geringem Einkommen haben sich in den vergangenen Jahren trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs am Arbeitsmarkt

Mehr

Top Meldungen

Top-Ökonom: Corona hat auch Deutschland schwer getroffen

Berlin - Der Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat dem Eindruck widersprochen, Deutschland sei bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Natürlich könne man Deutschland mit

Mehr
Scholz: Wirecard-Gesetz bis zum Ende der Legislaturperiode

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am Montag den Gesetzentwurf für schärfere Prüf- und Haftungsregeln in die Ressortabstimmung gegeben und alle Kollegen

Mehr
BDI: Coronakrise "noch lange nicht vorbei"

Berlin - Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich in der Coronakrise "in falscher Sicherheit" zu wiegen. Neue Konjunkturzahlen

Mehr