Technologie

Deutsche reinigen Smartphone und Computer eher selten

  • dts - 9. Februar 2024, 10:04 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche reinigen Smartphone und Computer eher selten
Junge Frau mit Smartphone (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Lediglich 6 Prozent der Deutschen reinigen täglich die Oberflächen ihres Smartphones und das, obwohl dieses durch den Gebrauch in verschiedenen alltäglichen Situationen in Kontakt mit einer Vielzahl von Keimen und Bakterien kommt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Freitag veröffentlicht wurde. 18 Prozent machen die Oberflächen ihres Smartphones mindestens einmal pro Woche sauber, 39 Prozent mindestens einmal im Monat, 2 Prozent alle paar Jahre.

Noch seltener als bei Handys wird die Oberfläche wie Tastatur und Display des Laptops oder des Computers sowie entsprechendes Zubehör wie die Maus gereinigt. Während 6 von 10 der Deutschen (63 Prozent) ihr Smartphone mindestens einmal im Monat reinigen, machen dies nur 4 von 10 Nutzern (41 Prozent) bei ihrem Laptop oder Computer: Nahezu niemand (0 Prozent) säubert Laptop, Computer und Zubehör täglich, mindestens einmal pro Woche reinigen nur 2 Prozent derjenigen, die solche Geräte besitzen, diese.

39 Prozent säubern die Oberflächen mindestens einmal im Monat, fast ebenso viele (37 Prozent) mindestens einmal im Jahr. 1 Prozent reinigt Computer, Laptop und entsprechendes Equipment nur alle paar Jahre, nie reinigen es 17 Prozent.

Besonders das Smartphone wird häufig in verschiedensten Alltagssituationen genutzt und kommt deswegen in Kontakt mit einer Vielzahl von Bakterien und Keimen. Experten empfehlen die Reinigung mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch. Bei starkem Schmutz könne auch etwas Seifenwasser oder auch ein Brillenputztuch helfen. Von der Reinigung mit aggressiven Putz- oder Desinfektionsmitteln wird hingegen abgeraten, da diese das Display oder Gerät schädigen könnten.

Weitere Meldungen

Studie: Fachkräftemangel verschärft sich im Digitalbereich

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Der zunehmende Fachkräftemangel im Digitalbereich könnte für die deutsche Wirtschaft zu einer längerfristigen Belastung werden. Das legt eine

Mehr
Kartellamtschef hält Aufspaltung von Google für möglich

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, sieht die Dominanz von Google kritisch. "Bei solch dominanten Unternehmen mit übergreifenden

Mehr
Suchtbeauftragter warnt vor Computerspielen mit "Lootboxen"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Beauftragte der Bundesregierung für Drogen- und Suchtfragen, Burkhart Blienert, sieht in den Methoden zahlreicher Computerspiele eine große

Mehr

Top Meldungen

SPD-Fraktion kritisiert Habecks CCS-Gesetzentwurf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD-Fraktion hat den Gesetzentwurf zur Speicherung von Kohlendioxid (CCS) von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) kritisiert.

Mehr
Polnische Bauern setzen Blockade von Grenzübergang Slubice fort

Polnische Bauern haben ihre Blockade des Autobahngrenzübergangs Slubice nahe Frankfurt an der Oder am Montag fortgesetzt. Sie protestieren gegen Getreideimporte aus der Ukraine

Mehr
FDP will Unternehmen Entscheidung über CCS-Einsatz überlassen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die FDP hat die Eckpunkte einer CCS-Strategie zur Speicherung von CO2 begrüßt und will den Unternehmen die Entscheidung überlassen, ob sie CCS

Mehr