Motor

CO2-Ausstoß von Neuwagen - Bulgarien emittiert am stärksten

  • Holger Holzer/SP-X - 2. August 2020, 09:58 Uhr
Bild vergrößern: CO2-Ausstoß von Neuwagen - Bulgarien emittiert am stärksten
Der Dacia Dokker zählt seit Jahren zu den Bestsellern in Bulgarien Foto: Dacia

Die Niederlande kaufen elektrisch, die Bulgaren vor allem konventionell. Das schlägt sich auch in der CO2-Bilanz der Neuwagenflotte nieder.

Die Niederlande haben EU-weit die umweltbewusstesten Neuwagenkäufer. Zumindest, wenn man nach dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß neu zugelassener Pkw geht. Der lag dort 2019 aufgrund des hohen E-Auto-Anteils bei 98,4 Gramm und damit deutlich unter dem EU-Schnitt von 123 Gramm. Deutschland findet sich mit 131,2 Gramm in der Klimagas-Spitzengruppe wieder. Noch höher sind die Durchschnittsemissionen in Ungarn (131,8 Gramm), Litauen, Polen (132 Gramm), Luxemburg (133 Gramm) und der Slowakei (133,4 Gramm). Den höchsten Ausstoß hat die Neuwagenflott in Bulgarien mit 137,6 Gramm. Der hohe Wert dürfte unter anderem Folge der geringen Quote von E-Autos und teilelektrifizierten Pkw sowie des hohen SUV-Anteils sein. 

Weitere Meldungen

Test: Porsche Cayman GTS - Alte Schule

Was war das vor vier Jahren eine Aufregung, als es Porsche doch tatsächlich wagte, mit der neuen Generation von Cayman/Boxster zunächst nur noch Vierzylinder-Turbomotoren

Mehr
Recht: Sekundenschlaf am Steuer - Grob fahrlässig nur bei Ignoranz

Wer übermüdet Auto fährt und einen Unfall baut, handelt fahrlässig. Grob fahrlässig ist aber nur, wer sich bewusst über die Anzeichen der Übermüdung hinwegsetzt, urteilt das

Mehr
Abt RSQ8-R - Leistungsplus zum Jubiläum

Mit einem limitierten Sondermodell auf Basis des Audi RSQ8 feiert der Allgäuer Tuner Abt seinen 125. Geburtstag. Der Abt RSQ8-R wird von einer 544 kW/740 PS starken

Mehr

Top Meldungen

BER-Chef erwartet keine weitere Verschiebung der Eröffnung

Berlin - BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup geht nicht von einer erneuten Verschiebung der Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg aus. Nach "menschlichem Ermessen" könne

Mehr
Zahlungsunfähige Unternehmen müssen ab Oktober Insolvenz anmelden

Berlin - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat angekündigt, dass zahlungsunfähige Unternehmen trotz der Coronakrise bereits ab Oktober wieder pflichtgemäß

Mehr
Großhandelspreise im Juli gesunken

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im deutschen Großhandel sind im Juli 2020 um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr