Motor

BMW Motorrad - Die Weichen auf Logik gestellt

  • Ulf Böhringer/SP-X - 2. August 2020, 09:58 Uhr
Bild vergrößern: BMW Motorrad - Die Weichen auf Logik gestellt
BMW Motorrad hat die Preisliste für das Modelljahr 2021 veröffentlicht Foto: BMW

Mit dem neuen Modelljahr ab Anfang August ändern sich für BMW-Motorradkunden nicht nur Farben und optische Details, sondern auch viele Ausstattungsumfänge - und natürlich die Preise.

Traditionell beginnt bei BMW Motorrad das Modelljahr 2021 bereits Anfang August des Vorjahres. Daran ändert sich auch im Corona-Jahr 2020 nichts. Alle 30 in der neuen Preisliste aufgeführten Modelle erfüllen nun die Vorschriften der ab dem Jahreswechsel in Kraft tretenden Homologationsnorm Euro 5. Da die Mehrwertsteuer auf den Nettopreis derzeit nur 16 statt zuvor 19 Prozent beträgt, ergeben sich für alle Modelle neue Preise, die in Abhängigkeit von den Ausstattungs-Änderungen zum Teil niedriger, teils aber auch höher liegen als vor dem 1. Juli 2020. Die Preisspanne reicht von 5.039,67 Euro für die einzylindrige G 310 R bis zu 27.401,35 Euro für die K 1600 Grand America mit dem Sechszylinder-Reihenmotor. Die noch in diesem Jahr erhältliche neue BMW R 18 in der Modellversion ,,First Edition" steht mit 22.225,31 Euro in der Preisliste. Der Basispreis des für die Kunden interessantesten und für BMW wichtigsten Motorrads, der Reiseenduro R 1250 GS, liegt aktuell bei 16.035,29 Euro.
Inhaltlich stellt BMW die Weichen auf Logik; bei den Ausstattungslinien wird der Begriff ,,Style HP" durchweg durch ,,Style Sport" ersetzt. So heißt auch der bisherige HP-Endschalldämpfer nun Sportschalldämpfer. Die tiefgreifendsten Änderungen im Ausstattungsumfang gibt es bei den vier Modellen der K-Baureihe mit dem 1,6 Liter-Sechszylindermotor: Die Rückfahrhilfe und das adaptive Kurvenlicht gehören jetzt, wie auch die Reifendruckkontrolle und das Tagfahrlicht, zum serienmäßigen Lieferumfang. Bereits vor der für Mitte September geplanten Präsentation der neuen BMW R 18 mit dem 1,8 Liter-Boxermotor ändert der Hersteller den Umfang einer Sonderausstattungsposition: Wer die Temporegelung ordert, erhält nun automatisch auch einen Lenkungsdämpfer. Bei allen anderen Modellen ändern sich hauptsächlich die Farben und kleinere Ausstattungsumfänge.

Weitere Meldungen

Test: Porsche Cayman GTS - Alte Schule

Was war das vor vier Jahren eine Aufregung, als es Porsche doch tatsächlich wagte, mit der neuen Generation von Cayman/Boxster zunächst nur noch Vierzylinder-Turbomotoren

Mehr
Recht: Sekundenschlaf am Steuer - Grob fahrlässig nur bei Ignoranz

Wer übermüdet Auto fährt und einen Unfall baut, handelt fahrlässig. Grob fahrlässig ist aber nur, wer sich bewusst über die Anzeichen der Übermüdung hinwegsetzt, urteilt das

Mehr
Abt RSQ8-R - Leistungsplus zum Jubiläum

Mit einem limitierten Sondermodell auf Basis des Audi RSQ8 feiert der Allgäuer Tuner Abt seinen 125. Geburtstag. Der Abt RSQ8-R wird von einer 544 kW/740 PS starken

Mehr

Top Meldungen

Zahlungsunfähige Unternehmen müssen ab Oktober Insolvenz anmelden

Berlin - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat angekündigt, dass zahlungsunfähige Unternehmen trotz der Coronakrise bereits ab Oktober wieder pflichtgemäß

Mehr
Großhandelspreise im Juli gesunken

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im deutschen Großhandel sind im Juli 2020 um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am

Mehr
Zahl der Zeitarbeiter geht deutlich zurück

Berlin - Die Zahl der Zeitarbeiter in Deutschland ist in der Coronakrise drastisch um mehr als 120.000 gesunken. Das geht aus Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor,

Mehr