Motor

Leser fragen - Experten antworten: - E-Autobremse nicht einschlafen lassen

  • Dirk Schwarz/SP-X - 9. März 2023, 11:01 Uhr
Bild vergrößern: Leser fragen - Experten antworten:   - E-Autobremse nicht einschlafen lassen
Viktor Ternig, Kraftfahrzeugexperte der Sachverständigenorganisation KÜS Foto: KÜS

Bei E-Autos findet die Reibungsbremse kaum noch Einsatz. Doch sie sollte nicht aus der Übung kommen.  

Frage: ,,Warum soll ich beim E-Auto regelmäßig stark bremsen?"

Antwort von Viktor Ternig, Kraftfahrzeugexperte der Sachverständigenorganisation KÜS: Ein E-Auto bremst anders als ein Verbrenner. Statt der klassischen Reibungsbremse sorgt die meiste Zeit der Elektromotor für Verzögerung und gewinnt dabei auch noch Strom. Die mechanische Bremse kommt nur noch zum Einsatz, wenn stark ins Pedal getreten wird.  

Das kann zum Problem werden. Denn wird die Bremse nicht benutzt, korrodiert sie mit der Zeit. Ein Phänomen, dass man in Form von Flugrost auch von den Bremsscheiben länger abgestellter Autos kennt. Bei seltener Nutzung kann es auch zu einem ,,Einschlafen" der Bremsbeläge kommen, die dann keinen ausreichenden Reibwert mehr entwickeln. E-Autofahrer sollten daher regelmäßig kräftig bremsen, um Scheibe und Beläge zu regenerieren. 

Weitere Meldungen

Sonst noch was? - Vom Recht auf Rausch

Jetzt ist es wieder so weit: Endlich rollt der Ball und endlich dürfen wir nicht nur stundenlang Fußball gucken, sondern mindestens ebenso ausführlich wichtige Interviews,

Mehr
Fiat Grande Panda - Aus ganz klein wird klein

Mit dem neuen Modell Grande Panda setzt Fiat die Geschichte der vor über 40 Jahren eingeführten Kleinwagenbaureihe fort. Der Italiener, der auf der Stellantis-Plattform STLA

Mehr
100 Jahre MG Modelle - Brüllende, britische Regentropfen und chinesische Bestseller

Gefeiert wird das große Jubiläum dort, wo vor 100 Jahren alles begonnen hat: Beim Festival of Speed im Herzen Englands präsentiert der chinesische Autobauer MG Motor seinen

Mehr

Top Meldungen

Günther offen für Lockerung der Schuldenbremse

Kiel (dts Nachrichtenagentur) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) spricht sich für eine Lockerung der Schuldenbremse zugunsten von mehr Investitionen in

Mehr
Bauernpräsident gegen höhere Mehrwertsteuer für Fleisch

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bauernpräsident Joachim Rukwied hat einer Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent für Fleisch eine Absage erteilt. "Unsere Position ist klar:

Mehr
Finanzminister offen für Nachtragshaushalt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) ist offen für einen Nachtragshaushalt 2024. "Wir schauen uns die Entwicklung von Steuereinnahmen und

Mehr