Sport

Ex-Nationalspielerin Anja Mittag beendet ihre aktive Karriere

  • dts - 15. Juli 2020, 16:59 Uhr
Bild vergrößern: Ex-Nationalspielerin Anja Mittag beendet ihre aktive Karriere
Anja Mittag (Deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft)
dts

.

Leipzig - Fußball-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Anja Mittag beendet ihre aktive Karriere. Das teilte ihr aktueller Verein RB Leipzig am Mittwoch mit.

Mittag werde beim Landespokalfinale am 30. August gegen Phoenix Leipzig letztmals im Kader stehen, hieß es von Vereinsseite. "Die 35-Jährige, die in der vergangenen Saison mit 17 Toren einen großen Beitrag zum Erreichen des Zweitliga-Aufstiegs leistete, wird sich ab sofort ausschließlich auf ihre Tätigkeit im Trainerstab der Mannschaft konzentrieren." Die Ex-Nationalspielerin verkündete ihre Entscheidung auch selbst auf Instagram: "Nach 18 Jahren im Leistungssport ist ab der kommenden Saison Schluss für mich als aktive Spielerin. Ich bin dankbar für alle Momente, die mir der Sport ermöglicht hat, die Freundschaften die ich geschlossen habe und dass ich die positive Entwicklung des Frauenfußballs über Jahre lang miterleben durfte", schrieb die Mittelstürmerin.


Weitere Meldungen

Europa League: Wolfsburg scheitert im Achtelfinale an Donezk

Kiew - Der VfL Wolfsburg ist im Achtelfinale der Europa League an Schachtjor Donezk gescheitert. Das Rückspiel verloren die Niedersachsen am Mittwochabend in Kiew mit 0:3, nach

Mehr
Unionsfraktion gegen Zuschauer im Fußballstadion

Berlin - Die Unionsfraktion ist gegen Zuschauer im Fußballstadion. "Jetzt voreilig wieder Großveranstaltungen zuzulassen, die zu Superspreader-Ereignissen werden könnten, hielte

Mehr
Klassiker-Festival lässt Formel 1 und DTM hoffen


Hoffnung für die Fans der Formel 1 und der DTM: Beim Oldtimer-Rennen vom 7. bis 9. August 2020 auf dem Nürburgring sind erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder

Mehr

Top Meldungen

Flixbus will bei Maskenverweigerung notfalls Polizei rufen

Berlin - Das Verkehrsunternehmen Flixbus hat seine Fahrer angewiesen, bei renitenten Maskenverweigerern die Polizei zu rufen. Gegenüber Watson bestätigt ein Sprecher von

Mehr
DIW-Präsident besorgt über wirtschaftliche Situation in den USA

Berlin - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hat sich besorgt über die wirtschaftliche Situation in den USA geäußert. Europa

Mehr
BMW verzeichnet Verlust von 212 Millionen Euro im zweiten Quartal

Der Absatzrückgang infolge der Corona-Pandemie hat BMW im zweiten Quartal stark belastet. Der Autobauer verzeichnete einen Verlust in Höhe von 212 Millionen Euro, wie er am

Mehr