Motor

Zahl der Woche - 5,2 ...

  • Ole Dietkirchen/SP-X - 5. Dezember 2022, 09:14 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Woche - 5,2 ...
Zahl der Woche Foto: SP-X

... Millionen gewerblich genutzte Fahrzeuge sind aktuell in Deutschland zugelassen. Vor zehn Jahren lag diese Zahl noch bei 4,3 Millionen.


... Millionen gewerblich genutzte Fahrzeuge sind aktuell in Deutschland zugelassen. Vor zehn Jahren lag diese Zahl noch bei 4,3 Millionen. Allein 2022 nahm der Bestand laut dem Autoleasing- und Fuhrparkmanagement-Unternehmen Lease Plan um 2,2 Prozent zu. Rund 70 Prozent dieser Autos sind echte Dienstwagen, 30 Prozent entfallen auf Pool- und Flottenfahrzeuge.

Weitere Meldungen

Sonst noch was? - Einmal veräppelt

Neulich irgendwann muss Tim Cook sich etwas veräppelt vorgekommen sein. Wahrscheinlich hat just da ihm mal jemand Tabellen gezeigt, auf denen zu erkennen ist, was denn die

Mehr
Wie funktioniert eigentlich? - Die Alkohol-Zündschlosssperre

Alkolocks sind in Kraftfahrzeuge eingebaute Sicherheitssysteme, die das Fahren unter Alkoholeinfluss durch Blockieren des Motors verhindern. Die Funktionsweise ist einfach:

Mehr
Pkw-Produktion 2023 - Europa weiter unter Vor-Corona-Niveau

Die Zahl der in Europa gebauten Autos ist gestiegen. 2023 wurden in EU, Vereinigtem Königreich, Norwegen und Schweiz rund 14,24 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gebaut,

Mehr

Top Meldungen

Reisewirtschaft erwartet für 2024 Rekordergebnis

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vor der am Dienstag beginnenden Tourismus-Messe ITB in Berlin zeigt sich die deutsche Reisewirtschaft zuversichtlich, an die Rekordergebnisse des

Mehr
Bahn fehlen 15 Milliarden für Sanierung in Baden-Württemberg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutschen Bahn fehlen in Baden-Württemberg 15 Milliarden Euro für theoretisch notwendige Sanierungsinvestitionen. Das berichtet der

Mehr
Bundesregierung will zu Marsalek nichts öffentlich sagen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung will zum verschwundenen früheren Wirecard-Manager Jan Marsalek und seinen möglichen Geheimdienst-Aktivitäten nichts sagen.

Mehr