Technologie

Bundesregierung betreibt mehr als 400 Accounts in sozialen Medien

  • dts - 4. Juli 2022, 12:44 Uhr
Bild vergrößern: Bundesregierung betreibt mehr als 400 Accounts in sozialen Medien
Computer-Nutzerin auf Facebook
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung betreibt insgesamt 415 Accounts in sozialen Medien. Laut der Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion ist das Bundesinnenministerium mit 134 Accounts Spitzenreiter.

Zwei davon sind allerdings den Angaben zufolge inaktiv. Es folgen das Bundesverteidigungsministerium mit 54 Accounts, das Bundesgesundheitsministerium (35), das Auswärtige Amt und das Bundesfamilienministerium (jeweils 27), das Bundesumweltministerium (26) und das Bundeswirtschaftsministerium (22). Das Bundesverkehrsministerium kommt auf 18, das Bundesfinanzministerium auf 14 sowie das Bundesjustizministerium und das Bundeslandwirtschaftsministerium auf jeweils elf Accounts. Weniger als zehn Accounts haben unter anderem das Bundesbauministerium (6), das Bundesarbeitsministerium (5), das Bundesentwicklungsministerium (4) sowie das Bundesbildungsministerium (3).

Mit wenigen Ausnahmen sind die meisten Ministerien auf YouTube, Twitter, Facebook und Instagram vertreten. Das Finanzministerium und das Verteidigungsministerium haben auch einen Snapchat-Account, das Innenministerium, das Umweltministerium und das Gesundheitsministerium einen Telegram-Account. Letzteres verfügt darüber hinaus über einen Tik-Tok-Account.

Weitere Meldungen

Wie sich ein harmonisches Ambiente im Raum gestalten lässt

Zwar wird die Möblierung der Räume unterschiedlich sein, der Gesamtzweck eines universellen Erscheinungsbildes sollte aber jedenfalls gegeben sein bzw. angestrebt werden. Zum

Mehr
Welche Methoden des sommerlichen Wärmeschutzes gibt es?

Ein angenehmes Raumklima entsteht aber nicht bloß durch eine angenehm empfundene Temperatur, sondern die richtigen Verschattungslösungen bewirken auch ein optisch besseres

Mehr
Bahn-Buchungssystem wieder wegen 9-Euro-Ticket überlastet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Buchungssystem der Deutschen Bahn wird wegen des 9-Euro-Ticket auch zum Start des dritten Aktionsmonats wieder teilweise lahmgelegt. Es komme

Mehr

Top Meldungen

Importeur RWE will auf Gasumlage verzichten und Mehrkosten selbst tragen

Der Energiekonzern RWE will auf die ab Oktober geltende Gasumlage verzichten und die Mehrkosten für den Import des Rohstoffs selbst tragen. RWE-Chef Markus Krebber sagte am

Mehr
Deutschland nähert sich Gas-Speicherziel von 75 Prozent zu Anfang September

Deutschland nähert sich seinem Gas-Speicherziel für den Herbst: Wie das Bundeswirtschaftsministerium und die Bundesnetzagentur am Donnerstag mitteilten, lagen die Füllstände der

Mehr
Allianz-Berater befürchtet globale Stagnation

Cambridge (dts Nachrichtenagentur) - Der ökonomische Chefberater der Allianz, Mohamed El-Erian, warnt angesichts der Spannungen zwischen den USA und China vor einer Stagnation des

Mehr