Wirtschaft

Hofreiter verteidigt Sondierungsbeschlüsse zum Kohleausstieg

  • dts - 19. Oktober 2021, 12:10 Uhr
Bild vergrößern: Hofreiter verteidigt Sondierungsbeschlüsse zum Kohleausstieg
Tagebau Hambach
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Einigung der Ampel-Sondierer beim Thema Kohleausstieg verteidigt. "Man kann nicht einfach die Kraftwerke ausschalten, sondern es braucht dann eine andere Stromform", sagte er den Sendern RTL und n-tv.

"Also `idealerweise` bedeutet, dass wir die Kohlekraftwerke durch erneuerbare Energien ersetzen müssen." Daher müsse die Wind- und Sonnenenergie schnell ausgebaut werden, so der Grünen-Politiker weiter. "Wenn uns das gelingt, dann wird es uns auch gelingen, die Kohlekraftwerke abzuschalten. Wir können ja nicht einfach die Lichter ausschalten."

Eine konkrete CO2-Bepreisung war für die Grünen ebenfalls ein zentrales Thema im Wahlkampf, jedoch konnten sich die Ampelparteien in den Sondierungsgesprächen nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. Für Hofreiter ist die Debatte damit aber noch nicht vom Tisch: "Das ist natürlich noch eine Aufgabe für die Koalitionsverhandlungen." Im Allgemeinen lobte Hofreiter die Klimapositionen im Sondierungspapier, und hebt hervor, dass SPD, FDP und Grüne alle Klimaschutz-Maßnahmen der EU-Kommission unterstützen würden, dazu würde auch das Ende des Verbrennungsmotors bis 2035 zählen. "Das ist ein großer Fortschritt im Vergleich zur Vergangenheit, in der Deutschland der Bremser war."

Die neue Bundesregierung wer "Antreiber auf der europäischen Ebene" sein, so Hofreiter.

Weitere Meldungen

Nachfrage nach Winterurlaub in Schneeregionen stark gestiegen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Nachfrage nach Winterurlaub in beliebten Schneeregionen ist im Vergleich zur Vorjahressaison deutlich gestiegen. Das legt eine Auswertung des

Mehr
RKI meldet 64510 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 442,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 64.510 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 3,9 Prozent oder 2.615

Mehr
Länderchefs für verschärfte Gastro-Regeln bis hin zu Schließungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Ampel-Koalition bereitet auf Wunsch mehrerer Ministerpräsidenten deutliche Verschärfungen der Corona-Regeln für die Gastronomie vor. Das

Mehr

Top Meldungen

Mehrere Sterne-Restaurants steigern Gewinne trotz Lockdown

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz der Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr weisen mehrere Sterne-Restaurants für 2020 deutlich höhere Gewinne aus als in den Vorjahren. Das

Mehr
Nur 210.000 neue Jobs in den USA im November

Die US-Wirtschaft hat im vergangenen Monat deutlich weniger Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Wie das Arbeitsministerium in Washington am Freitag mitteilte, kamen im November

Mehr
US-Arbeitslosenquote im November weiter gesunken

Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die Arbeitslosenrate in den USA ist im November von 4,6 auf 4,2 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in

Mehr