Wirtschaft

40 Prozent der Studenten haben durch Corona Job verloren

  • dts - 2. Juni 2020
Bild vergrößern: 40 Prozent der Studenten haben durch Corona Job verloren
Junge Leute vor einer Universität
dts

.

Berlin - 40 Prozent der Studierenden haben durch die Coronakrise einen Job verloren. Das geht aus einer Umfrage des Personaldienstleisters Zenjob hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) berichten.

22 Prozent der Befragten waren demnach nicht mehr in der Lage, ihre Miete und Rechnungen wie gewohnt zu zahlen und mussten sich stattdessen Geld bei ihrer Familie oder ihren Freunden leihen. Jeder Dritte gab an, aufgrund der aktuellen finanziellen Situation sehr große Sorgen zu haben. Allerdings sind die meisten Studierenden zuversichtlich, nach der Krise schnell wieder einen Studentenjob finden zu können: 38,3 Prozent zeigten sich zuversichtlich, nur jeder Fünfte rechnet damit, dass die Suche schwieriger wird. Jeder dritte Studierende hat in der Coronakrise auf Rücklagen oder das Ersparte zurückgegriffen, um den aktuellen Lebensunterhalt in der Coronakrise finanzieren zu können. Ein weiteres Drittel gab an, trotz der Coronakrise weiterhin in Aushilfsjobs oder als Werkstudenten tätig sein zu können. Die von der Bundesregierung beschlossenen Hilfen, wonach Studierende ein zinsloses Darlehen von bis zu 650 Euro im Monat beantragen können, wollen drei Viertel der Befragten in Anspruch nehmen. Die Online-Vorlesungen stellen die Studierenden der Umfrage zufolge vor Herausforderungen. 56 Prozent äußerten Bedenken, dass sie aufgrund der Coronakrise länger studieren werden, da sie Vorlesungen, Seminare oder Veranstaltungen aufgrund der Maßnahmen nicht besuchen können. Jeder Dritte gab an, sich nur schwer für Online-Vorlesungen motivieren zu können. Jeder Fünfte berichtete von Konzentrationsschwierigkeiten. An der Umfrage nahmen zwischen dem 11. und dem 15. Mai 1.837 Befragte teil.

Weitere Meldungen

Anteil der Beschäftigten im Homeoffice durch Corona mehr als vervierfacht

Während der Corona-Krise hat sich der Anteil der Beschäftigten im Homeoffice in Deutschland mehr als vervierfacht. Im Lockdown-Monat April erhöhte er sich auf 23 Prozent oder

Mehr
Konjunkturerwartungen von Finanzexperten sinken leicht

Die Erwartung deutscher Finanzexperten an die konjunkturelle Entwicklung ist im Juli leicht zurückgegangen. Der Index des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) sank

Mehr
Ifo-Studie: Abbau der Globalisierung keine Lösung für Folgen der Corona-Pandemie

Wissenschaftler des Ifo-Instituts haben in einer neuen Studie vor einem Rückbau der Globalisierung infolge der Corona-Krise gewarnt. Laut den am Dienstag veröffentlichten

Mehr

Top Meldungen

ZEW-Konjunkturerwartungen leicht zurückgegangen

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juli leicht verschlechtert. Der entsprechende Index sank

Mehr
Dreiviertel der Deutschen im Erwerbsalter stehen finanziell auf eigenen Beinen

Dreiviertel der Menschen im Erwerbsalter stehen in Deutschland finanziell auf eigenen Beinen. Im vergangenen Jahr bestritten rund 74 Prozent aller 18- bis 64-Jährigen ihren

Mehr
Immer mehr Frauen leben von eigener Erwerbstätigkeit

Wiesbaden - Immer mehr Frauen in Deutschland leben überwiegend von der eigenen Erwerbstätigkeit. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag anhand von

Mehr