Brennpunkte

Französin will erste katholische Erzbischöfin werden

  • AFP - 25. Mai 2020, 15:49 Uhr
Bild vergrößern: Französin will erste katholische Erzbischöfin werden
Kardinal Philippe Barbarin
Bild: AFP

Eine Französin will die erste Erzbischöfin des Landes werden - und die erste der katholischen Kirche weltweit. Die Theologin Anne Soupa sagte am Montag der Nachrichtenagentur AFP, sie bewerbe sich um das vakante Amt des Erzbischofs von Lyon.

Eine Französin will die erste Erzbischöfin des Landes werden - und die erste der katholischen Kirche weltweit. Die Theologin Anne Soupa sagte am Montag der Nachrichtenagentur AFP, sie bewerbe sich um das vakante Amt des Erzbischofs von Lyon. Damit wolle sie auf die "Unsichtbarkeit" von Frauen in der Kirche aufmerksam machen.

Die 73-jährige Soupa kündigte an, sie werde dem päpstlichen Gesandten in Paris eine Bewerbung und ein Arbeitsprogramm für die Erzdiözese zukommen lassen. Der langjährige Erzbischof von Lyon, Kardinal Philippe Barbarin, war im Zuge einer Affäre um die Vertuschung von Kindesmissbrauch durch einen Priester zurückgetreten.

Soupa leitet seit zwölf Jahren einen Verein, der für die Gleichberechtigung von Frauen in der katholischen Kirche kämpft. Derzeit gebe es in Frankreich weder weibliche Bischöfe noch Priester oder Diakone, beklagte sie.

Der Erzbischof von Lyon ist der oberste katholische Würdenträger Frankreichs. Ursprünglich sollte der Nachfolger Barbarins im Frühjahr von Papst Franziskus ernannt werden. 

Weitere Meldungen

Neue deutsch-belgische Initiative im Sicherheitsrat zu Syrien-Hilfen

Nach der gescheiterten Einigung auf eine Verlängerung der grenzüberschreitenden humanitären Lieferungen für die syrische Bevölkerung wollen Deutschland und Belgien das

Mehr
Woidke lobt Wahl der ersten Ost-Verfassungsrichterin

Potsdam - Der brandenburgische Ministerpräsident und amtierende Bundesratspräsident Dietmar Woidke (SPD) sieht in der Wahl der ostdeutschen Juristin Ines Härtel ans

Mehr
Trump erlässt langjährigem Vertrauten Roger Stone die Haftstrafe

US-Präsident Donald Trump hat seinem langjährigen Vertrauten Roger Stone die Gefängnisstrafe erlassen. Der 67-Jährige sei nun "ein freier Mann", erklärte das Weiße Haus am

Mehr

Top Meldungen

Regierung schließt Wasserstoff-Partnerschaften mit Diktaturen aus

Berlin - Der Wasserstoffbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Kaufmann, hat sich gegen eine Zusammenarbeit mit Diktaturen ausgesprochen. "Wir wollen keine Partnerschaften mit

Mehr
FDP verlangt Anpassung des Einkommenssteuergesetzes

Berlin - Wenn Vermieter in der Coronakrise ihre Miete gesenkt haben, droht ihnen ein steuerlicher Nachteil, da sie Werbungskosten unter gewissen Umständen nicht mehr vollständig

Mehr
Fangmengen der deutschen Fischer brechen ein

Berlin - Die deutschen Fischer verzeichnen seit Jahresbeginn einen dramatischen Rückgang ihrer Fangmengen. Die gefangene Menge Ostsee-Hering lag zwischen Januar und Mai 83

Mehr