Wirtschaft

Deutschland und drei weitere EU-Länder fordern Unterstützung der Transportbranche

  • AFP - 3. April 2020, 22:16 Uhr
Bild vergrößern: Deutschland und drei weitere EU-Länder fordern Unterstützung der Transportbranche
Genzkontrolle in Österreich
Bild: AFP

Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien haben die EU zur Unterstützung der Transportbranche in der Corona-Krise aufgefordert. Die EU-Kommission müsse den reibungslosen Ablauf in der Branche sicherstellen, hieß es.

Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien haben die EU zur Unterstützung der Transportbranche in der Corona-Krise aufgefordert. Die EU-Kommission müsse den reibungslosen Ablauf in der besonders durch die Pandemie beeinträchtigten Branche sicherstellen, erklärte der französische Verkehrs-Staatssekretär Jean-Baptiste Djebbari am Freitag im Onlinedienst Twitter. 

Die vier EU-Staaten "fordern, dass schnell starke Maßnahmen ergriffen werden", hieß es in einem Brief der vier Verkehrsminister an die EU-Verkehrskommissarin Adina-Ioana Valean. Insbesondere müsse kurzfristig der Warentransport in und aus der EU sichergestellt werden. Dies sei vor allem für die Lieferung von Lebensmitteln und Medikamenten entscheidend.

Gesundheitskontrollen an den Grenzen dürften nicht diskriminierend sein, heißt es in dem Brief. Zudem müsse die Fahrzeit der Lkw-Fahrer angepasst werden können, ohne sie zu gefährden, und die Fahrer müssten einen "angemessenen Gesundheitsschutz" erhalten. Auch müssten von der Krise betroffene Transportunternehmen, insbesondere im Luftfrachtsektor, unabhängig von ihrer Größe staatlich unterstützt werden.

Weitere Meldungen

Konsumstimmung steigt nach Corona-Lockerungen leicht

Die Konsumlaune der Verbraucher hat sich angesichts der schrittweisen Lockerung der Corona-Maßnahmen etwas verbessert, bleibt aber auf niedrigem Niveau. Das vom Handelsverband

Mehr
Verbraucherschützer warnen vor Bumerang-Effekt bei Auto-Kaufprämie für Verbrenner

Vor den Beratungen der Koalitionsspitzen über ein Corona-Konjunkturpaket hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) vor einem möglichen Bumerang-Effekt einer Kaufprämie für

Mehr
UN-Luftfahrtorganisation empfiehlt ein Meter Abstand zwischen Passagieren

Die UN-Luftfahrtorganisation ICAO empfiehlt Temperaturmessungen, das Tragen von Masken, sowie Abstände von einem Meter zwischen den Passagieren an Bord als Schutzmaßnahmen gegen

Mehr

Top Meldungen

RWE fordert Stromsubventionen

Essen - Trotz der Milliardenlasten durch die Coronakrise fordert der RWE-Konzern staatliche Hilfe zur Verbilligung des Stroms. "Strom ist die Energie der Zukunft. Deshalb

Mehr
Ifo-Institut: Zahl der Kurzarbeiter im Mai bei 7,3 Millionen

Nach Berechnungen des Münchener Ifo-Instituts sind im Mai 7,3 Millionen Beschäftigte in Deutschland in Kurzarbeit gewesen. "Diese Zahl war noch nie so hoch", erklärte

Mehr
Abfallaufkommen in Deutschland gestiegen

Wiesbaden - Das Abfallaufkommen in Deutschland ist im Jahr 2018 gestiegen. Es legte gegenüber dem Vorjahr um 1,2 Prozent auf 417,2 Millionen Tonnen zu, teilte das Statistische

Mehr