Technologie

Smarte Regeln für die digitale Welt

  • Ralf Loweg/cid - 3. Dezember 2019, 11:09 Uhr
Bild vergrößern: Smarte Regeln für die digitale Welt
cid Groß-Gerau - Auf der Daten-Autobahn sind auch jede Menge zwielichtige Gestalten unterwegs. ItNeverEnds / pixabay.com

In der digitalen Welt gibt es viele Grauzonen. Das nutzen Cyber-Gangster immer wieder aus. Regeln und Gesetze könnten für mehr Sicherheit und Datenschutz sorgen. Aber wo steht Deutschland? Hinkt der Gesetzgeber der Technik automatisch immer hinterher?


In der digitalen Welt gibt es viele Grauzonen. Das nutzen Cyber-Gangster immer wieder aus. Regeln und Gesetze könnten für mehr Sicherheit und Datenschutz sorgen. Aber wo steht Deutschland? Hinkt der Gesetzgeber der Technik automatisch immer hinterher?

Im Sommer 2019 trat der EU Cyber-Security Act in Kraft, doch nun gilt es, dieses Regelwerk konkret zu nutzen und auch zu gestalten. Das ist eine der großen Herausforderungen, die laut Joachim Bühler, Geschäftsführer des Verbandes des TÜV e.V. (VdTÜV), auf die frisch bestätigte EU-Kommission in Brüssel warten.

Eine aktuelle Studie des VdTÜV zeigt, dass fast jedes zweite befragte Unternehmen sich sogar mehr Regulierung wünscht, wenn es um Cyber-Sicherheit geht. Laut Bühler ein Zeichen dafür, dass das Thema in den Unternehmen inzwischen nicht nur ernster genommen wird, sondern auch, dass Lösungen nur gemeinsam gefunden werden können.

Im Podcast "Safety First" von TÜV SÜD geht es um Cyber-Security, Datenschutz und mehr. Ob als Privatmensch, im Job oder als selbstständiger Unternehmer: Jeder, der die Chancen der Digitalisierung bestmöglich für sich nutzen möchte, sollte auch ihre Risiken kennen und mit ihnen umgehen können.

Weitere Meldungen

Hans beklagt Vertrauensverlust in der GroKo nach SPD-Parteitag

Berlin - Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) attestiert der Großen Koalition einen enormen gegenseitigen Vertrauensverlust nach dem SPD-Parteitag. "Es ist gut,

Mehr
Was Senioren-Handys können müssen


Schickes Design beim Smartphone - das ist nur für acht Prozent der deutschen Senioren ein Kaufgrund. 98 Prozent wollen ihr Gerät gut bedienen können. Zu diesem Ergebnis

Mehr
Digitalverbände gegen Verbote im Datenschutzrecht

Berlin - Die Digitalverbände BVDW und Eco sehen derzeit keinen Bedarf für schärfere Regeln zum Schutz persönlicher Daten von Kindern im Internet. Das berichtet das "Handelsblatt"

Mehr

Top Meldungen

Agrarministerium erwägt strengere Vorschriften für Tierhandel

Berlin - Das Bundesagrarministerium prüft strengere Vorschriften für den Handel mit Heim- und Wildtieren. Das geht es aus dem neuen Tierschutzbericht der Bundesregierung hervor,

Mehr
US-Notenbank Fed gibt Zinsentscheidung bekannt - Keine Veränderung erwartet

Die US-Notenbank Fed gibt am Mittwoch (20.00 Uhr MEZ) ihre Entscheidung über den Leitzins bekannt. Experten erwarten, dass die Federal Reserve den Zins nach drei Absenkungen in

Mehr
FDP und Linke wollen Pensionsanspruch von Ministern einschränken

Berlin - Die Bundestagsfraktionen von FDP und Linken wollen den Pensionsanspruch von Bundesministern einschränken. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Mehr