Brennpunkte

Weltrekordversuch im Dauertalken in der ARD

  • AFP - 12. November 2019, 04:32 Uhr
Bild vergrößern: Weltrekordversuch im Dauertalken in der ARD
Bild: AFP

In der ARD starten zwei Moderatoren einen Weltrekordversuch mit einer über drei Tage geplanten Dauertalkshow. Im 'Das schafft du nie!'-Kanal bei YouTube wird der Versuch von Ariane Alter und Sebastian Meinberg live gestreamt.

In der ARD starten zwei Moderatoren heute einen Weltrekordversuch mit einer über drei Tage geplanten Dauertalkshow. Im "Das schafft du nie!"-Kanal bei YouTube wird der Versuch von Ariane Alter und Sebastian Meinberg live gestreamt.

Die beiden wollen im Rahmen der ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" 72 Stunden mit Ausnahme kurzer Pausen durchgehend talken. Damit wollen sie den bisher vom syrischen Staatsfernsehen gehaltenen Weltrekord von 70 Stunden und fünf Minuten brechen.

Weitere Meldungen

Straßburg erinnert an Opfer des Anschlags vor einem Jahr

Ein Jahr nach dem islamistischen Anschlag in Straßburg mit fünf Toten hat die Stadt der Opfer gedacht. Der 11. Dezember dürfe nicht als "Datum des Hasses" in Erinnerung bleiben,

Mehr
E-Zigarettenhersteller prüfen Beschwerde gegen Tabakwerbeverbot

Berlin - Der E-Zigaretten-Branchenverband Bündnis für Tabakfreien Genuss (BfTG) zieht eine Verfassungsbeschwerde gegen das geplante Tabakwerbeverbot in Erwägung. "Der

Mehr
Zwei Tote bei Unfall auf B 20 in Niederbayern

Aiterhofen - Auf der Bundesstraße 20 im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen sind am Mittwochnachmittag zwei Personen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Pkw

Mehr

Top Meldungen

Zurich erstattet 17,5 Prozent der Ansprüche von Thomas-Cook-Kunden

Köln - Das Versicherungsunternehmen Zurich erstattet den Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook 17,5 Prozent ihrer Ansprüche. Das Reiseunternehmen habe bei Zurich

Mehr
Bund sorgt für komplette Entschädigung von Thomas-Cook-Pauschalurlaubern

Die Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook bleiben nicht auf ihrem Schaden sitzen: Der Bund springt ein und sorgt für ihre komplette Entschädigung, wie die

Mehr
Lieferkettengesetz soll Unternehmen zur Wahrung von Menschenrechten verpflichten

Die Bundesministerien für Arbeit und Entwicklung wollen große Unternehmen zur Wahrung von Menschenrechten bei ihren Produzenten und Zulieferern verpflichten. Nur jedes fünfte

Mehr