Lifestyle

Black Friday 2019: Weniger Schnäppchenjäger

  • Ralf Loweg/wid - 5. November 2019, 10:20 Uhr
Bild vergrößern: Black Friday 2019: Weniger Schnäppchenjäger
wid Groß-Gerau - Am Black Friday ziehen die Schnäppchenjäger wieder los. gonghuimin468 / pixabay.com

13 Jahre nach seiner Premiere in Deutschland ist der 'Black Friday' den meisten Menschen ein fester Begriff. Bald ist es wieder soweit: Wenn Verbraucher am 29. November 2019 einkaufen, hoffen sie natürlich auf ganz besondere Schnäppchen.


13 Jahre nach seiner Premiere in Deutschland ist der "Black Friday" den meisten Menschen ein fester Begriff. Bald ist es wieder soweit: Wenn Verbraucher am 29. November 2019 einkaufen, hoffen sie natürlich auf ganz besondere Schnäppchen.

In Zahlen ausgedrückt: 2,4 Milliarden Euro setzten Händler 2018 vom Black Friday bis zum Cyber Monday um - so viel wie an keinem Wochenende des Jahres, heißt es. 97,0 Prozent der Deutschen kennen den Black Friday inzwischen, wie aus einer aktuellen Umfrage des Verbraucherforums mydealz hervorgeht. Verglichen mit dem Jahr 2017 ist die Bekanntheit des Black Friday um 8,2 Prozent gestiegen.

Zeitgleich gesunken ist die Zahl der Verbraucher, die am Black Friday auch etwas kaufen möchten: 2017 waren es noch 62,3 Prozent. 2019 möchten hingegen "nur" noch 43,7 Prozent der Deutschen am Black Friday auf Schnäppchenjagd gehen.

Weitere Meldungen

Christian Bale entdeckte bei "Le-Mans-66"-Dreh neue Seiten an sich

Los Angeles - Der britische Schauspieler Christian Bale hat während der Dreharbeiten zum Rennsportfilm "Le Mans 66" neue Seiten an sich entdeckt. Hinter dem Steuer habe er "eine

Mehr
So lange ist Schokolade haltbar


Mit der nahenden Weihnachtszeit haben Süßigkeiten Hochkonjunktur. Die Deutschen sind Spitzenreiter beim Konsum von Schokoladenwaren in Europa. 2017 lag der

Mehr
Immer mehr Menschen ohne Wohnung


Erschreckende Zahlen: 2018 waren in Deutschland rund 678.000 Menschen wohnungslos. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Schätzung. Besonders junge Erwachsene und

Mehr

Top Meldungen

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus einem Auszug aus der

Mehr
IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche

Hannover - Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat die desolate Lage der Windkraftbranche in Deutschland beklagt, was nicht

Mehr
Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte "eine absolute

Mehr