Lifestyle

Habeck will autofreie Tage in Innenstädten

  • dts - 24. August 2019
Bild vergrößern: Habeck will autofreie Tage in Innenstädten
Bahnhof Friedrichstraße
dts

.

Berlin - Grünen-Chef Robert Habeck kann sich autofreie Tage in deutschen Innenstädten in bestimmten Zeitfenstern vorstellen. "Bei einem Ausbau von Bussen und Bahnen können Autos stellenweise unnötig werden, bestimmte Straßen könnten an wenigen Tagen für einige Stunden komplett autofrei sein", sagte Habeck den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Verschiedene Städte probierten das bereits aus. Habeck denkt dabei nicht nur an das Klima, sondern hat auch den Einzelhandel im Blick. "Ich weiß, autofreie Innenstädte klingt erst einmal abgefahren. Aber es ist auch eine Chance für Einzelhändler, gegen die Internetkonzerne zu bestehen." Man könne alles sehr leicht im Netz bestellen, dabei gehe aber auch Lebensgefühl verloren. Kritisch sieht der Grünen-Vorsitzende die massenhafte Verbreitung von E-Scootern in den Städten. "Im Moment ist das E-Scooter-Fahren Wildwest auf zwei Rädern", sagte Habeck. Den Umweltschutzaspekt könne er derzeit nicht erkennen.

"Sinn würden sie meiner Meinung nach vor allem ergeben, wenn man zum Beispiel am Stadtrand mit dem E-Scooter statt mit dem Auto zu S-Bahn fährt und dann weiter mit der Bahn in die Stadt."

Weitere Meldungen

"Game of Thrones" bei Emmy-Verleihung als beste Drama-Serie ausgezeichnet

Bei der Verleihung der Emmy Awards in Los Angeles ist die Erfolgsserie "Game of Thrones" als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden. Die abschließende achte Staffel der Serie

Mehr
Söder lobt Klimapaket als "die goldene Mitte der Vernunft"

Berlin - Die Große Koalition hat sich mit dem Klimapaket laut Markus Söder "eindrucksvoll zurückgemeldet". "Das ist ein Pfad der Vernunft", sagte der bayerische Ministerpräsident

Mehr
Tutanchamun-Ausstellung in Paris bricht Rekorde

Die große Tutanchamun-Ausstellung in Paris ist am Sonntag mit einem französischen Besucherrekord zu Ende gegangen. 1,42 Millionen Menschen besuchten nach Angaben der Veranstalter

Mehr

Top Meldungen

Diesel-Nachrüstung verläuft schleppend

Berlin - Ein Jahr nach der Ankündigung von Förderprogrammen zur Dieselnachrüstung kommt der Einbau von Abgasreinigungskomponenten nur schleppend voran. Laut eines Berichts der

Mehr
Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr