Gesundheit

Wo die Wellness-Oasen blühen

  • Ralf Loweg/mp - 23. August 2019, 12:13 Uhr
Bild vergrößern: Wo die Wellness-Oasen blühen
mp Groß-Gerau - Viele Fitness-Studios bieten inzwischen auch einen Wellness-Bereich an, wo sich Mitglieder und Tagesgäste verwöhnen lassen können. rhythmuswege / pixabay.com

Man gönnt sich ja sonst nichts: Und deshalb bieten immer mehr Fitness-Studios Mitgliedern und Tagesgästen einen Wellnessbereich an. Das klingt ambitioniert. Doch stimmt dabei auch die Qualität?


Man gönnt sich ja sonst nichts: Und deshalb bieten immer mehr Fitness-Studios Mitgliedern und Tagesgästen einen Wellnessbereich an. Das klingt ambitioniert. Doch stimmt dabei auch die Qualität? Während der Service fast überall stimmig ist, zeigen sich beim Angebot und der Ausstattung teils große Unterschiede. Das belegt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das den Bereich Wellness und Day Spa von neun Fitness-Studios in Berlin und Hamburg getestet hat.

Fazit: Die Branche erzielt insgesamt ein gutes Ergebnis und zeigt sich damit noch besser aufgestellt als in der Vorstudie 2017. Die Berliner Wellness-Einrichtungen sichern sich insgesamt das Qualitätsurteil "sehr gut", jene in Hamburg schneiden mit "gut" ab. Dabei bieten die Wellnessbereiche der getesteten Fitness-Studios in der Hauptstadt vor allem in puncto Angebot und Ausstattung noch mehr als die Hamburger Unternehmen.

Die meisten Wellness-Oasen sind gut auf die Entspannungsbedürfnisse der Kunden ausgerichtet - die Spa-Bereiche inklusive der Ruhezonen, Pools und Duschen präsentieren sich sauber und meist ansprechend gestaltet. Und ob finnisch oder japanisch, Aromasauna, Sanarium oder Dampfbad - bei allen Anbietern steht eine vielfältige Auswahl an Saunen zur Verfügung.

Wer sich aber auf einen Whirlpool oder ein Solarium freut, wird mancherorts enttäuscht. Und am Pool können teils ungute Urlaubserinnerungen wach werden: Die Zahl der Pool-Liegen ist nicht überall ausreichend. Große Unterschiede zeigen sich zudem bei der Vielfalt an Massagen und Beauty-Behandlungen.

Weitere Meldungen

Walmart verkauft nach Fällen von Lungenerkrankungen keine E-Zigaretten mehr

Der US-Einzelhandelsgigant Walmart stellt den Verkauf von E-Zigaretten ein. Angesichts zunehmender gesetzlicher Bestimmungen und der Ungewissheit über die Risiken dieser Produkte

Mehr
Schon mehr als 500 Fälle von Lungenerkrankungen nach E-Zigarettenkonsum in USA

Die Welle von Lungenerkrankungen nach dem Konsum von E-Zigaretten in den USA setzt sich fort: Mittlerweile stieg die Zahl der Fälle auf 530, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC am

Mehr
Schon mehr als 500 Fälle von Lungenerkrankung nach E-Zigaretten in den USA

Die Welle von Lungenerkrankungen nach dem Konsum von E-Zigaretten in den USA setzt sich fort: Mittlerweile stieg die Zahl der Fälle auf 530, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC am

Mehr

Top Meldungen

Diesel-Nachrüstung verläuft schleppend

Berlin - Ein Jahr nach der Ankündigung von Förderprogrammen zur Dieselnachrüstung kommt der Einbau von Abgasreinigungskomponenten nur schleppend voran. Laut eines Berichts der

Mehr
Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr