Motor

Skoda Kamiq bringt das kleine Abenteuer in die Stadt

  • ampnet - 19. August 2019, 16:01 Uhr
Bildergalerie: Skoda Kamiq bringt das kleine Abenteuer in die Stadt
Skoda Kamiq. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

.

Skoda besetzt mit dem Skoda Kamiq erstmals das stark wachsende Segment der City-SUV. Der Kamiq verbindet die typischen Vorzüge dieser Fahrzeugklasse wie eine größere Bodenfreiheit oder eine erhöhte Sitzposition mit der Agilität eines Kompaktfahrzeugs. Mit seinen Assistenz- und Infotainmentsystemen, einem großzügigen Raumangebot soll der Kamiq die Ansprüche von Familien wie Lifestyle-orientierten Kunden erfüllen.

Mit seiner Länge von 4,24 Meter der Kamiq deutlich kompakter als seine beiden größeren SUV-Brüder. Eine erhöhte Bodenfreiheit und große Räder von 16 bis 18 Zoll sorgen für eine kraftvolle optische Präsenz. Als erster Skoda verfügt er über geteilte LED-Frontscheinwerfer mit obenliegendem Tagfahrlicht sowie in der Voll-LEDAusführung über dynamische Blinker vorne und hinten.

Die höhere Sitzposition und großzügige Platzverhältnisse sorgen beim City-SUV für einen bequemen Ein- und Ausstieg, gute Übersicht und eine hohe Ergonomie. Im Fond setzt der Kamiq mit 1003 Millimetern Kopffreiheit, 1425 Millimetern Ellbogenfreiheit und 73 Millimetern Kniefreiheit Bestmarken im Segment. Der Kofferraum fasst 400 Liter und wächst beim Umklappen der asymmetrisch geteilten Rückbank (60:40) mit optionaler Mittelarmlehne auf 1.395 Liter. Die auf Wunsch umklappbare Beifahrersitzlehne ermöglicht den Transport besonders sperriger Gegenstände von bis zu 2,48 Metern Länge. Ablagen im Innenraum bieten zusätzliche 26 Liter Stauraum.

Drei TSI-Benziner mit 1,0 oder 1,5 Litern Hubraum und ein 1,6-Liter-TDI leisten 95 PS bis 150 PS. Der 1,0 G-TEC mit 90 PS (66 kW) ist das erste auf den Betrieb mit umweltfreundlichem Erdgas (CNG) ausgelegte Triebwerk in einem Skoda-SUV. Geschaltet wird per manuellem Fünf- oder Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder über ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG). Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP. (ampnet/Sm)

Weitere Meldungen

Könige der Landstraße #6: Audi A1 40 TFSI S-Line - Der Luxuszwerg im Sportanzug

Seit einem guten Jahr rollt die zweite Generation des Kleinwagens A1 vom Band. 2010 eröffnet, macht Audis Kleinwagenklasse vor allem Jagd auf gut situierte Kleinwagenkäufer, denen

Mehr
Fahrvorstellung Land Rover Discovery Sport: Deutlich aufgewertet

Obwohl als eine Art Lückenfüller gestartet, entwickelte sich der Land Rover Discovery Sport zielstrebig zum globalen Bestseller der Marke. Jetzt wurde der Geländewagen gründlich

Mehr
Fahrvorstellung Ssangyong Korando: Konkurrenzfähiges Angebot

Design differenziert. Wenn auch nicht immer zum Guten, wie der koreanische Autobauer Ssangyong in der Vergangenheit mit so eigenwilligen Kreationen wie dem SUV Kyron, dem Pick-up

Mehr

Top Meldungen

Diesel-Nachrüstung verläuft schleppend

Berlin - Ein Jahr nach der Ankündigung von Förderprogrammen zur Dieselnachrüstung kommt der Einbau von Abgasreinigungskomponenten nur schleppend voran. Laut eines Berichts der

Mehr
Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr