Lifestyle

Urlaub daheim steht hoch im Kurs

  • Rudolf Huber/wid - 8. August 2019, 10:08 Uhr
Bild vergrößern: Urlaub daheim steht hoch im Kurs
wid Groß-Gerau - Deutsche Tourismus-Zentren wie das romantische Ludwig-Schloss Neuschwanstein in Bayern liegen voll im Trend. Pixabay.com

Das erste Halbjahr 2019 hat den Beherbergungsbetrieben in Deutschland einen kräftigen Aufschwung beschert. 222,4 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste attestiert ihnen das Statistische Bundesamt (Destatis). Und das bedeutet ein Plus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018.


Das erste Halbjahr 2019 hat den Beherbergungsbetrieben in Deutschland einen kräftigen Aufschwung beschert. 222,4 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste attestiert ihnen das Statistische Bundesamt (Destatis). Und das bedeutet ein Plus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018.

Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 3,0 Prozent auf 39,8 Millionen, führt die Behörde weiter aus. Bei den Gästen aus dem Inland wurde sogar ein Plus von 4,0 Prozent registriert.

"Im Juni 2019 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 9,7 Prozent auf 50,7 Millionen", so ein Destatis-Sprecher. Der Zuwachs basiert zu 3,3 Prozent von den ausländischen und zu 11,1 Prozent von den inländischen Besuchern. Urlaub daheim steht also derzeit hoch im Kurs.

Weitere Meldungen

Sparen durch Krankenkassen-Wechsel


Die Zahl ist erschreckend hoch: 4,5 Milliarden Euro haben gesetzlich Krankenversicherte im Jahr 2019 verschenkt - ganz einfach, weil sie nicht ihre Krankenkasse gewechselt

Mehr
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot

Stockholm - Marie Fredriksson, Sängerin des schwedischen Pop-Duos Roxette, ist tot. Sie verstarb laut übereinstimmenden Medienberichten am Montagmorgen im Alter von 61 Jahren.

Mehr
Tourismus in Deutschland auf Bergtour


Mit dem Tourismus in Deutschland geht es bergauf. Das Statistische Bundesamt (Destatis) zählte im Oktober 45,7 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie

Mehr

Top Meldungen

Union weist Scholz-Vorstoß für Finanztransaktionssteuer zurück

Berlin - Aus der Union kommt scharfe Kritik an den Plänen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für eine europäische Finanztransaktionssteuer. "Die Finanztransaktionssteuer ist

Mehr
Linnemann lehnt Scholz-Vorstoß für Finanztransaktionssteuer ab

Berlin - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), hat den Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für die

Mehr
Finanztransaktionssteuer: Giegold nennt Scholz-Vorstoß "Farce"

Brüssel - Der Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer in Europa ist bei den Grünen auf scharfe Kritik gestoßen. Der

Mehr