Lifestyle

Studie: Orang-Utan-Mütter fordern Nachwuchs durch Kratzen zur Abnabelung auf

  • AFP - 17. Juli 2019, 19:15 Uhr
Bild vergrößern: Studie: Orang-Utan-Mütter fordern Nachwuchs durch Kratzen zur Abnabelung auf
Ein Orang-Utan-Weibchen im Zoo in Saint-Aignan
Bild: AFP

Hotel Mama hat geschlossen: Orang-Utan Mütter fordern ihren Nachwuchs durch übertriebenes Kratzen zum Aufbruch auf. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie, die am Mittwoch im Fachmagazin 'Biology Letters' veröffentlicht wurde.

Hotel Mama hat geschlossen: Orang-Utan-Mütter fordern ihren Nachwuchs durch übertriebenes Kratzen zum Aufbruch auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die am Mittwoch im Fachmagazin "Biology Letters" veröffentlicht wurde. Die Mütter teilten ihren Schützlingen auf diese Weise mit, dass es an der Zeit sei, auf eigenen Beinen zu stehen, sagte die Co-Autorin der Studie, Marlen Fröhlich von der Universität Zürich der Nachrichtenagentur AFP. 

Das Kratzen zur Abnabelung der Jungen kann nach Angaben der Forscherin nicht mit dem Geräusch verwechselt werden, das beim Kratzen nach einem Juckreiz entsteht. Es sei stärker, rhythmischer und von weitem zu hören, sagte Fröhlich. 

Die Wissenschaftler beobachteten von September 2013 bis Februar 2014 in einem Nationalpark auf der indonesischen Insel Sumatra 17 Orang-Utans. Im Jahr 1986 hatte die britische Primatologin Jane Goodall ein ähnliches Verhalten bereits bei einem Schimpansenweibchen beschrieben. 

Orang-Utans stehen bei der Weltnaturschutzorganisation IUCN auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten. In den vergangenen 20 Jahren ist der Lebensraum der Tiere um 80 Prozent geschrumpft und die Population hat sich halbiert. 

Weitere Meldungen

Hofreiter: Grüne werden im Osten hart angegriffen

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat trotz steigender Zustimmungswerte auch eine hohe Aggressivität gegen seine Partei im Wahlkampf in Ostdeutschland ausgemacht.

Mehr
Musiker Max Giesinger sucht noch seine Traumfrau

Der Musiker Max Giesinger ist noch auf der Suche nach einer Partnerin. "Da hat sich bisher leider nichts ergeben", sagte der 30-Jährige dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom

Mehr
Sachsen-Anhalt: Neues Betreuungsmodell setzt Kitas unter Druck

Magdeburg - Eine als Entlastung der Eltern gedachte Neuregelung bei der Kinderbetreuung setzt Krippen, Kindergärten und Schulhorte in Sachsen-Anhalt unter Druck. Das berichtet

Mehr

Top Meldungen

Kabinett bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg

Berlin - Die Bundesregierung hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für den Großteil der Bundesbürger auf den Weg gebracht. Das Kabinett fasste am Mittwochvormittag einen

Mehr
Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Wiesbaden - Im Jahr 2018 sind bundesweit 36.400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen

Mehr
Bahn-Chef hält an Projekt "Starke Schiene" fest

Berlin - Bahn-Chef Richard Lutz hält an seinem Projekt "Starke Schiene" trotz der sich eintrübenden Wirtschaftslage fest. "Auch wenn es konjunkturell gerade eher Gegenwind gibt,

Mehr