Motor

Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb

  • ampnet - 16. Juli 2019, 12:50 Uhr
Bild vergrößern: Mahle nimmt 100 E-Ladestationen in Betrieb
Lademanagementsystem Charge Big von Mahle. Foto: Auto-Medienportal.Net/Mahle

.

Mahle nimmt heute im Rahmen eines feierlichen Events 100 Charge-Big-Ladepunkte für Elektrofahrzeuge im firmeneigenen Parkhaus in Bad Cannstatt in Betrieb. Der Aufbau der Ladeinfrastruktur im Mahle-Parkhaus erfolgte im Rahmen eines vom BMWi geförderten Projektes gemeinsam mit den Partnern ITWM und Eliso. Das Charge-Big-System ist eine Lösung für Parkflächen, an denen E-Fahrzeuge eine längere Standzeit haben, etwa in Firmenparkhäusern, an Flughäfen, für Flottenbetreiber oder in Tiefgaragen großer Wohnkomplexe.

Charge Big ist ein intelligentes Lademanagementsystem für Dauerparker, das sich in die vorhandene Infrastruktur integrieren lässt. Das Ladekonzept besteht aus einer zentralen Steuereinheit inklusive fest angeschlagenen Kabeln mit Steckern anstelle von Ladesäulen am Parkplatz. Durch das intelligente Ladesystem und den Design-to-Cost-Ansatz sind keine Investitionen in die Erweiterung der Netzanbindung erforderlich.

Über ein dynamisches, phasenindividuelles Lastmanagement wird die verfügbare Ladeleistung durch eine zentrale Steuereinheit auf die parkenden Fahrzeuge verteilt. So werden Schieflasten im Stromnetz vermieden. Charge Big reagiert dabei flexibel auf andere Verbraucher im Netz und nutzt die Elektrofahrzeuge als regelbare Last.

Die Einweihung der Ladepunkte ist gleichzeitig ein Beitrag von Mahle zum Aktionstag des Bündnisses für Luftreinhaltung. Das Bündnis der großen Stuttgarter Unternehmen wurde im Frühjahr 2019 gemeinsam mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten offiziell gestartet. Gemeinsames Ziel ist es, die relevanten Grenzwerte für Stickstoffoxid und Feinstaub in der Stadt möglichst ab dem Jahr 2020 einzuhalten. (ampnet/deg)

Weitere Meldungen

Land Rover Discovery als mobiles Malaria-Labor in Afrika unterwegs

Im Rahmen des ,,Mobile Malaria Project" war ein Land Rover Discovery zwei Monate und über 7350 Kilometer durch Namibia, Sambia, Tansania und Kenia unterwegs. Er transportierte

Mehr
Doppelsieg für den VW T6

Der VW T6 hat mit einem Doppelsieg bei der ersten ,,Reisemobil-Wahl" der ,,Auto Zeitung" abgeschnitten. Die Leser der Zeitschrift wählten den California auf Platz 1 der

Mehr
Im Rückspiegel: Der Mitsubishi L 200 wurde in 40 Jahren immer vielfältiger

Forte (italienisch: ,,stark") nannte Mitsubishi seinen ersten Ein-Tonnen-Pick-up auf dem japanischen Heimatmarkt. Das passte zu den Härtetests, denen sich die Prototypen vor der

Mehr

Top Meldungen

Ex-Steuerabteilungsleiter will Soli-Abschaffung ab 2020

Berlin - Der frühere Abteilungsleiter Steuern im Bundesfinanzministerium, Michael Sell, hält die Erhebung des Soli ab dem kommenden Jahr "in jeder Form für nicht gerichtsfest".

Mehr
EZB-Entscheid: Bundesbankpräsident warnt vor "Aktionismus"

Frankfurt/Main - Knapp drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über mögliche weitere Zinssenkungen oder Anleihekäufe hat

Mehr
Bremens Regierungschef gegen Enteignung von Wohnungskonzernen

Bremen - Bremens neuer Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) ist gegen die Enteignung von Wohnungskonzernen. Er sprach er sich stattdessen dafür aus, den Konzernen den

Mehr