Finanzen

SPD und Grüne fordern Ökosteuer auf Flugtickets

  • dts - 12. Juli 2019
Bild vergrößern: SPD und Grüne fordern Ökosteuer auf Flugtickets
Abfertigungshalle Flughafen Stuttgart
dts

.

Berlin - Politiker von SPD und Grünen sprechen sich für die Einführung einer Ökosteuer auf Flugtickets nach französischem Vorbild aus. "Fliegen ist oft viel billiger als Bahn fahren. Das ist ökologischer und ökonomischer Unsinn. Es ist richtig, wenn Flugreisen teurer werden und die Einnahmen in die Bahn gesteckt werden. Deutschland sollte Frankreich folgen", sagte der umweltpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Träger, dem Nachrichtenmagazin Focus.

Auch aus der Opposition gibt es Forderungen, Flugreisen stärker zu besteuern. Der tourismuspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Markus Tressel, kritisierte, dass Kerosin von der Energiesteuer ausgenommen ist und auf internationale Flüge keine Mehrwertsteuer erhoben wird. "Es wäre deshalb schon ein deutlicher Fortschritt, wenn diese steuerliche Ungleichbehandlung beendet würde", sagte Tressel dem Nachrichtenmagazin Focus. Die französische Regierung hatte am vergangenen Dienstag Pläne für eine neue Ökosteuer auf Flugtickets vorgestellt. Sie soll bis zu 18 Euro pro Flug betragen.

Weitere Meldungen

Kabinett bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg

Berlin - Die Bundesregierung hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für den Großteil der Bundesbürger auf den Weg gebracht. Das Kabinett fasste am Mittwochvormittag einen

Mehr
Rufe aus CSU nach Komplett-Abschaffung des Soli werden laut

Berlin - Kurz vor dem für diesen Mittwoch geplanten Kabinettsbeschluss zum Soli-Abbau werden aus der CSU Rufe nach einer vollständigen Abschaffung der Abgabe laut. "Wir brauchen

Mehr
Lufthansa-Chef sieht keine Emissionsreduktion durch Kerosinsteuer

Köln - Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Lufthansa, Carsten Spohr, glaubt nicht, dass zusätzliche Steuern auf Flüge, etwa eine Kerosinsteuer, die Emissionen reduzieren

Mehr

Top Meldungen

Arbeitsmarktforscher: Abschwung führt kaum zu Jobverlusten

Nürnberg - Der Arbeitsmarktforscher Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg geht davon aus, dass auch bei einem möglichen Abschwung der

Mehr
Wirtschaftsweise kritisiert Antikapitalismus in Klimabewegung

Berlin - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel hat die antikapitalistischen Tendenzen in der Klimabewegung kritisiert. "Gerade die Marktwirtschaft kann Mechanismen entwickeln, um

Mehr
BDI lehnt erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens ab

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat vor dem Besuch des britischen Premierminister Boris Johnson in Berlin ein erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens

Mehr