Lifestyle

Kommissarische SPD-Vorsitzende Schwesig widerspricht Gauck

  • dts - 17. Juni 2019, 21:56 Uhr
Bild vergrößern: Kommissarische SPD-Vorsitzende Schwesig widerspricht Gauck
Manuela Schwesig
dts

.

Berlin - Die kommissarische SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat der Forderung von Altbundespräsident Joachim Gauck nach einer "erweiterten Toleranz in Richtung rechts" eine Absage erteilt. Gegenüber dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" antwortete Schwesig am Montagabend auf die Frage, ob Gauck mit seiner Forderung Recht habe: "Nein, ich glaube nicht. Ein großer Teil der Bürgerinnen und Bürger denkt und wählt anders als die Anhänger der AfD." "Diesen Menschen ist wichtig, dass die Werte, die dieses Land ausmacht, gegen diejenigen verteidigt werden, die sie in Frage stellen", so die Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns weiter.

"Da muss man sich auch als Politiker entscheiden, auf wessen Seite man steht", fügte Schwesig hinzu.

Weitere Meldungen

Städtetag will "nationalen Konsens" zur Tilgung von Altschulden

Berlin - Der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, hat eindringlich an die Bundesländer appelliert, die Kommunen von Altschulden zu entlasten. "Kassenkredite von

Mehr
Schäuble mahnt Meinungsfreiheit an

Berlin - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich zur Debatte um die Einschränkung der Meinungsfreiheit im Zusammenhang mit Auftritten von Politikern geäußert. "Die

Mehr
Archäologen legen Überreste einer byzantinischen Kirche in Israel frei

In Israel haben Archäologen die Überreste einer byzantinischen Kirche aus dem sechsten Jahrhundert nach Christus freigelegt. Es gebe in Israel nur wenige vergleichbare Kirchen mit

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Erdölkonzerne gaben seit 2010 250 Millionen Euro für EU-Lobbyarbeit aus

Die fünf größten Erdölkonzerne oder Branchenverbände haben einer Untersuchung zufolge seit 2010 mehr als 250 Millionen Euro für Lobbyarbeit bei der Europäischen Union ausgegeben.

Mehr
Studie: Umsätze mit Fernsehwerbung schrumpfen erstmals

Frankfurt/Main - Der Umsatz mit Werbung im linearen Fernsehen ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal zurückgegangen. Das geht aus Berechnungen der Beratungsgesellschaft

Mehr
Bildungsstaatssekretär verteidigt Batteriefabrik-Vergabe nach Münster

Bonn - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Wolf-Dieter Lukas, hat die Vergabe des Zentrums für Batterieforschung nach Münster verteidigt. "Wir

Mehr