Brennpunkte

Nach Massenprotesten: Hongkong setzt Auslieferungsgesetz aus

  • dts - 15. Juni 2019, 09:39 Uhr

.

Hongkong - Nach den massiven Protesten hat die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong die Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt. Das kündigte Hongkongs Regierungschefin Carrie Lam am Samstag an.

Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.

Weitere Meldungen

Explosion in Grube Teutschenthal: Mehrere Personen eingeschlossen

Teutschenthal - Im Versatzbergwerk der Grube Teutschenthal in Sachsen-Anhalt hat es am Freitagmorgen eine Explosion oder Verpuffung gegeben. Der Notruf sei um 9:03 Uhr

Mehr
Karlsruhe: Hartz-IV-Sanktionen teilweise verfassungswidrig

Karlsruhe - Sanktionen gegen unkooperative Hartz-IV-Bezieher sind teilweise nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Das geht aus einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom

Mehr
"Islamischer Staat" ernennt neuen Anführer

Damaskus - Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Tod ihres Anführers Abu Bakr al-Baghdadi bestätigt und gleichzeitig seinen Nachfolger ernannt. Abu Ibrahim al-Haschimi

Mehr

Top Meldungen

Bundestag bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg

Berlin - Der Bundestag hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für den Großteil der Bundesbürger auf den Weg gebracht. 369 Abgeordnete stimmten am Donnerstag in

Mehr
Bericht: Regierung plant Millionen-Subventionen für Zeitungen

Berlin - Nachdem Zeitungsverlage zuletzt immer lauter Alarm geschlagen haben, dass sich das Austragen gedruckter Exemplare vor allem auf dem Land kaum noch finanzieren lässt,

Mehr
Deutsche Wirtschaft wächst kaum - entgeht aber Rezession

Die deutsche Wirtschaft ist über die Sommermonate kaum gewachsen - eine Rezession gibt es aber nicht. Zwischen Juli und September legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich

Mehr