Lifestyle

Der Soli soll weg

  • Ralf Loweg/wid - 23. Mai 2019, 11:05 Uhr
Bild vergrößern: Der Soli soll weg
wid Groß-Gerau - Durch die Abschaffung des Solidaritätszuschlags hätten Steuerzahler wieder mehr Geld in der Tasche. Bru-nO / pixabay.com

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will einen Kompromiss vorlegen, wie der Solidaritätszuschlag für alle Steuerzahler abgeschafft werden kann. 'Hierzu werde ich ein konkretes Modell mit Zahlen und Fakten präsentieren', sagte Altmaier der WirtschaftsWoche. Für ihn sei das auch eine Frage der Gerechtigkeit.


Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will einen Kompromiss vorlegen, wie der Solidaritätszuschlag für alle Steuerzahler abgeschafft werden kann. "Hierzu werde ich ein konkretes Modell mit Zahlen und Fakten präsentieren", sagte Altmaier der WirtschaftsWoche. Für ihn sei das auch eine Frage der Gerechtigkeit.

Der derzeit diskutierte Plan führe dazu, dass 90 Prozent der Steuerzahler gar keinen Soli mehr zahlten, zehn Prozent aber weiter die Hälfte des Aufkommens schultern sollten. "Das geht nicht", so Altmaier weiter. Der Soli sei mit der Begründung "Starke Schultern tragen mehr" eingeführt worden. "Wenn man ihn jetzt abschafft, müssen auch alle davon profitieren. Und das geht auch", sagte der CDU-Politiker.

Dass es angesichts der aktuellen Steuerschätzung weniger Spielräume im Haushalt gebe, will Altmaier nicht als Gegenargument gelten lassen: "Es ist möglich, ab 2021 alle zu entlasten, ohne dabei den Bundesetat zu überfordern." Zwar habe sich das Wachstum verlangsamt, aber "es liegt auch an uns, das zu ändern: Durch kluge Politik, die den Wirtschaftsstandort stärkt."

Weitere Meldungen

Deutlich weniger Insolvenzen


Dass Deutschland wegen der besonnenen Maßnahmen der Bundesregierung bislang deutlich besser durch die Corona-Krise gekommen ist als die meisten anderen Länder, lässt sich

Mehr
Katalonien: Nie ohne meine Maske


Einige Dauer-Nörgler in Deutschland haben ein Problem mit dem Mund-Nasen-Schutz. Und Verschwörungstheoretiker und andere Spinner halten die Maske gar für einen "Maulkorb".

Mehr
So geht Urlaubsplanung in der Corona-Krise


Die Corona-Krise hat die Urlaubspläne der Deutschen ganz schön durcheinander gebracht. Während die einen nicht mehr damit gerechnet hätten, nun doch noch in die Ferien zu

Mehr

Top Meldungen

Luftverkehr legt wieder zu

Langen - Nach dem starken Einbruch im Frühjahr erholt sich der Luftverkehr in Deutschland wieder - allerdings nur verhalten und auf niedrigem Niveau. Das zeigen Verkehrszahlen,

Mehr
Rentenversicherung erwartet vorerst keine Beitragserhöhungen

Berlin - Die Finanzlage der Rentenversicherung ist trotz der Coronakrise so robust, dass vorerst keine Beitragserhöhungen zu erwarten sind. "Der Beitragssatz bleibt

Mehr
BDI fürchtet wirtschaftliches "Desaster" durch Brexit

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fürchtet ohne klare Vorgaben für den Warenverkehr beim Brexit ein wirtschaftliches "Desaster" für Unternehmen. "Es ist

Mehr