Motor

Shanghai 2019: Porsche schnitzt den Cayenne schärfer

  • ampnet - 16. April 2019, 11:20 Uhr
Bildergalerie: Shanghai 2019: Porsche schnitzt den Cayenne schärfer
Asien-Premiere des Cayenne Coupé auf der Auto Shanghai 2019: Michael Steiner, Mitglied des Vorstandes, Forschung und Entwicklung; Andreas Haffner, Mitglied des Vorstandes, Personal- und Sozialwesen; Uwe-Karsten Städter, Mitglied des Vorstandes, Beschaffung; Jens Puttfarcken, Geschäftsführer Porsche China; Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG; Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes, Vertrieb und Marketing; Lutz Meschke, Mitglied des Vorstandes, Finanzen und IT (v.l.). Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

.

Das Cayenne Coupé von Porsche feiert am heutigen Dienstag seine Messepremiere auf der Auto Shanghai (bis 25. April 2019). Zur Markteinführung sind zwei leistungsstarke Motorisierungen erhältlich: Das Cayenne Coupé mit Sechszylinder-Turbomotor und drei Liter Hubraum leistet 340 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern (Nm). Als Topmodell geht das Cayenne Turbo Coupé mit dem Vierliter-V8-Motor mit Biturbo-Aufladung, 50 PS und einem maximalen Drehmoment von 770 Nm an den Start.

Mit der Coupé-Variante will der Sportwagenhersteller im SUV-Segment weiter wachsen. Serienmäßig verfügt das neue Cayenne Coupé über ein 2,16 Quadratmeter großes Panorama-Festglasdach. Optional ist ein konturiertes Carbondach verfügbar. Es gehört zu einem von insgesamt drei optionalen Leichtbau Sport-Paketen, die darüber hinaus unter anderem das Sport Design-Paket und neue, gewichtsreduzierte 22-Zoll-GT Design-Räder sowie Sitzmittelbahnen in Stoff mit klassischem Karomuster umfassen.

Das Cayenne Coupé bietet ab Werk bis zu vier Personen Platz. Im Fond verfügt das Coupé serienmäßig über eine Rückbank mit Einzelsitz-Charakteristik. Alternativ gibt es ohne Aufpreis eine Fondsitzanlage mit drei Sitzplätzen. Das alltagstaugliche Kofferraumvolumen beträgt mindestens 600 Liter und wächst bei umgeklappten Rücksitzen auf mindestens 1510 Liter. (ampnet/deg)

Weitere Meldungen

Test Opel Grandland X 2.0 D: Deutsch-französische Freundschaft

Ohne Zweifel hat der französische PSA-Konzern für gute Nachrichten aus Rüsselsheim gesorgt. Dekaden des Defizits liegen vorerst hinter dem deutschen Autobauer Opel und man möchte

Mehr
Chevrolet baut erste Mittelmotor-Corvette mit 495 PS

Chevrolet hat am gestrigen Freitag die neue Corvette Stingray eingeführt. Erstmals in dem amerikanischen Sportwagen kommt ein Mittelmotor zum Einsatz, der 495 PS aus einem

Mehr
Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Der Renault Clio kommt in Deutschland in der Basisversion Life SCe 65 zum Einstiegspreis von 12 990 Euro auf den Markt. Offizieller Marktstart des neuen Renault Clio ist am 21.

Mehr

Top Meldungen

Daimler holt neuen Investor an Bord


Partnerschaften in der Autoindustrie haben Hochkonjunktur. Klar: Der Wandel im digitalen Zeitalter vollzieht sich rasant. Von alternativen Antrieben bis zum autonomen

Mehr
Goldman-Chefökonom hält geplante Zinssenkung der Fed für verfrüht

New York - Jan Hatzius, Chefökonom der US-Investmentbank Goldman Sachs, hält die US-Wirtschaft trotz des anhaltenden Handelsstreits mit China für robust. "Die Inflation ist unter

Mehr
Umzug Europäischer Arzneimittelagentur kostet 87 Millionen Euro

London - Der durch den Brexit verursachte Umzug der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) von London nach Amsterdam kostet 87 Millionen Euro. Das geht aus einem Antwortschreiben

Mehr