Technologie

SAP-Chef nennt sein Unternehmen "stärker als je zuvor"

  • dts - 11. April 2019, 09:12 Uhr

.

Walldorf - SAP ist nach Meinung von Vorstandschef Bill McDermott "stärker als je zuvor". Dass zwei Vorstände ohne Begründung gehen, Tausende Stellen gestrichen werden und Nutzer über unfertige Programm klagen, sieht der Chef des Unternehmens nicht als Krisenzeichen: Der Konzern müsse sich verändern, um stark zu bleiben, sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

Es sei Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. SAP soll nach seinen Worten "noch effizienter" gemacht werden und gezielt auf die Wünsche und Forderungen der Kunden eingehen. Einen Richtungsstreit oder Integrationsprobleme der zugekauften Firmen gebe es nicht. "Unser Aufsichtsratsvorsitzender Hasso Plattner und ich sind vollständig auf einer Linie."

SAP habe in den vergangenen zehn Jahren ein ganzheitliches Portfolio an Cloud- und Geschäftsanwendungen geformt, dazu das Kerngeschäft rund die Datenbank HANA neu erfunden. "Jetzt haben wir alles was wir brauchen, um ganz neu durchzustarten." Die Marktkapitalisierung soll nach seinen Worten bis 2023 auf 250 bis 300 Milliarden Euro steigen. "Das Fundament dafür ist heute bereits gelegt."


Weitere Meldungen

Umfrage: Nur jeder Dritte glaubt an technischen Fortschritt

Berlin - Selten war in Deutschland die Skepsis gegenüber dem wissenschaftlichen und technischen Fortschritt so verbreitet wie heute: Nur noch 32 Prozent der Bundesbürger glauben

Mehr
Baden-Württembergs Antisemitismusbeauftragter kritisiert Rammstein

Stuttgart - Nach der Kritik des Zentralrats der Juden in Deutschland und vom Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung hat am Freitag auch Michael Blume,

Mehr
EU-Parlament bringt umstrittene Urheberrechtsreform auf den Weg

Straßburg - Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts auf den Weg gebracht. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Dienstag in Straßburg für die Reform, die

Mehr

Top Meldungen

Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Wiesbaden - Im Jahr 2018 sind bundesweit 36.400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen

Mehr
Bahn-Chef hält an Projekt "Starke Schiene" fest

Berlin - Bahn-Chef Richard Lutz hält an seinem Projekt "Starke Schiene" trotz der sich eintrübenden Wirtschaftslage fest. "Auch wenn es konjunkturell gerade eher Gegenwind gibt,

Mehr
Altmaier bezeichnet Mittelstand als "Geheimwaffe Deutschlands"

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat eine Strategie für den Mittelstand erarbeitet. "Der Mittelstand ist in den Augen des Auslands die Geheimwaffe

Mehr