Motor

Skoda Octavia Sportline - Dynamischer ohne Chrom

  • Holger Holzer/SP-X - 11. Juni 2021, 12:29 Uhr
Bild vergrößern: Skoda Octavia Sportline  - Dynamischer ohne Chrom
Skoda erhöht die Variantenvielfalt beim Octavia weiter Foto: Skoda

Die Variantenvielfalt bei Skodas Mittelklassemodell Octavia ist groß. Und wird jetzt noch größer.

Skoda bietet den Octavia ab sofort im besonders sportlichen Design an. In der für die Mittelklasselimousine und den Kombi aufgelegten ,,Sportline"-Variante ersetzen schwarze Zierteile den üblichen Chromschmuck an Kühlergrill, Außenspiegeln und Dachreling. Außerdem zählen 18-Zoll-Felgen, Heckdiffusor und Sportfahrwerk zur Ausstattung, innen finden sich Sportsitze und Edelstahl-Pedale. Für den Antrieb stehen je ein Diesel, ein Benziner, ein Erdgasantrieb und ein Plug-in-Hybrid mit Leistungswerten zwischen 110 kW/150 PS und 150 kW/204 PS. Die Preise starten bei 32.150 Euro.

Mit der neuen Sportline-Linie wächst die Zahl der Ausstattungs-Stufen beim Octavia auf sieben. Den Kombi gibt es darüber hinaus noch als kerniges ,,Scout"-Modell im Offroad-Look. Die günstigste Variante der Limousine kostet aktuell knapp 22.000 Euro.

Weitere Meldungen

Peugeot e-Rifter: Preisansage - Voll förderfähig

Peugeot hat offiziell die Bücher für den elektrischen Familien-Van e-Rifter geöffnet. Der Einstiegspreis des Stromers mit 282 Kilometer WLTP-Reichweite liegt bei rund 37.600

Mehr
Test: Jaguar E-Pace - Jetzt auch in sparsam und noch stärker

Um die Neuerungen des mindestens 38.790 Euro teuren E-Pace (Diesel mit 120 kW/163 PS und Schaltgetriebe) zu erkennen, muss man schon genau hinsehen. Am besten achtet man auf

Mehr
Mercedes-Maybach S-Klasse - Das Traumschiff

Das Luxus weltweit so gut läuft, haben wohl selbst die Marketing-Strategen bei Mercedes nicht gedacht. Jede siebte S-Klasse, die aus der Montagehalle in Sindelfingen rollt,

Mehr

Top Meldungen

Versicherer: Rechtskosten im Dieselskandal durchbrechen Milliardengrenze

Knapp sechs Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals steigen die Prozesskosten nach Angaben der Versicherungsbranche unvermindert an. Bis Ende Mai gaben die

Mehr
Ifo-Institut erwartet etwas spätere Erholung der Wirtschaft

München - Das Ifo-Institut erwartet aktuell eine etwas spätere Erholung der deutschen Wirtschaft als noch im Frühjahr. Für 2021 berechnet das Institut nun eine Steigerung des

Mehr
Anzahl der Spitzenverdiener in Coronakrise deutlich zurückgegangen

Berlin - Während der Coronakrise ist die Zahl der Spitzenverdiener in Deutschland deutlich gesunken. Im Vorjahr haben 3,8 Millionen Bürger den Spitzensteuersatz von 42 Prozent

Mehr