Wirtschaft

Altmaier lädt zu zweitem Wirtschaftsgipfel mit über 40 Verbänden

  • AFP - 8. April 2021, 04:02 Uhr
Bild vergrößern: Altmaier lädt zu zweitem Wirtschaftsgipfel mit über 40 Verbänden
In der Corona-Pandemie sind viele Läden dicht
Bild: AFP

Sieben Wochen nach der ersten Beratung mit über 40 Verbänden zur Corona-Krise spricht Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Donnerstag per Videoschalte erneut mit den Wirtschaftsvertretern.

Sieben Wochen nach der ersten Beratung mit über 40 Verbänden zur Corona-Krise spricht Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Donnerstag per Videoschalte erneut mit den Wirtschaftsvertretern. Es geht laut einer Ministeriumssprecherin darum, dass alle Branchen ihre aktuellen Probleme nennen können. 

Ein Punkt unter vielen ist demnach die von Regierungsvertretern angedrohte Pflicht für Unternehmen, ihren Beschäftigten Coronatests anzubieten. Derzeit haben sich die Firmen selbst verpflichtet, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Tests anzubieten. Einer Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung zufolge standen bis Ende März aber der Mehrheit der Beschäftigten keine hinreichenden Testangebote zur Verfügung. Die Bundesregierung prüft diese Testangebote derzeit; Ergebnisse sollen bis zur nächsten Bund-Länder-Runde am 12. April vorliegen.

Weitere Meldungen

Tausend Alitalia-Mitarbeiter demonstrieren in Rom für Rettung der Airline

Rund tausend Alitalia-Beschäftigte sind am Mittwoch für die Rettung der italienischen Fluggesellschaft auf die Straße gegangen. Sie versammelten sich unter anderem vor dem

Mehr
Deutsche Firmen rüsten sich für das Impfen der eigenen Belegschaft

Deutsche Unternehmen rüsten sich zunehmend für das Impfen der eigenen Beschäftigten und wollen damit die Impfgeschwindigkeit in Deutschland erhöhen. Bei BASF am Standort

Mehr
Bundesverfassungsgericht veröffentlicht am Donnerstag Entscheidung zu Mietendeckel

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat für Donnerstag eine Entscheidung zum Berliner Mietendeckel angekündigt. 284 Bundestagsabgeordnete von Union und FDP hatten im Mai

Mehr

Top Meldungen

Handelsverband will Ausgangssperren frühestens ab 22 Uhr

Berlin - Der Handelsverband HDE will die geplante nächtliche Ausgangssperre frühestens ab 22 Uhr. "Gerade in Zeiten der Pandemie geht es darum, das Kundenaufkommen zu entzerren

Mehr
US-Milliardenbetrüger Madoff mit 82 Jahren im Gefängnis gestorben

Bernard Madoff stand hinter dem größten Finanzbetrug der Geschichte und prellte zehntausende Anleger. Jetzt ist der einstige US-Starinvestor im Alter von 82 Jahren im Gefängnis

Mehr
DAX-Konzerne bereiten Impfstart vor

Berlin - Die größten deutschen Konzerne stehen in den Startlöchern, um Mitarbeiter, Angehörige und auch weitere Menschen gegen Covid-19 zu impfen. Das zeigt eine Umfrage des

Mehr