Politik

Union sieht europäische Arbeitslosenversicherung skeptisch

  • 13. Juni 2018, 15:21 Uhr
Bild vergrößern: Union sieht europäische Arbeitslosenversicherung skeptisch
EU-Fahne
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz stößt mit seinen Ideen zur Reform der Währungsunion auf Ablehnung in der Union. Er halte "nicht viel davon, weitere Finanzierungstöpfe zu öffnen", sagte Unionsfraktionsvize Ralph Brinkhaus der Wochenzeitung "Die Zeit".

Scholz hatte vorgeschlagen, eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung einzuführen. Länder mit wirtschaftlichen Problemen würden dann Geld aus Brüssel erhalten, das sie zurückbezahlen müssen, wenn die Krise vorbei ist. Das Geld würde zur Stabilisierung der nationalen Sozialversicherungssysteme verwendet. Brinkhaus argumentiert, dass vielmehr die Wettbewerbsfähigkeit in den Staaten Südeuropas gestärkt werden müsse.

Wie in Berlin zu hören ist, steht der Vorschlag von Scholz nicht auf der Agenda für den Euro-Gipfel Ende Juni. Dann soll über die Reform der Währungsunion entschieden werden.

ANZEIGE

Die News Union sieht europäische Arbeitslosenversicherung skeptisch wurde von dts am 13.06.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, EU, Arbeitsmarkt abgelegt.

Weitere Meldungen

Aufbauhilfe für Syrien: Kritik und Lob für Putins Vorstoß

Berlin - Mehrere deutsche Außenpolitiker verschiedener Parteien haben den Vorstoß des russischen Präsidenten Wladimir Putin scharf kritisiert, der Europa zur Wiederaufbauhilfe in

Mehr
Bundesfinanzminister zieht positive Bilanz der Griechenland-Rettung

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eine positive Bilanz der Griechenland-Rettung gezogen. "Der Abschluss des Griechenland-Programms ist ein Erfolg. Die düsteren

Mehr
Finanzminister will Kindergeld-Kontrollen ausweiten

Berlin - Die Bundesregierung wird die Kontrollen bei den Kindergeldzahlungen ins EU-Ausland ausweiten. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sagte "Bild am Sonntag": "In 268.000

Mehr

Top Meldungen

Griechischer Ex-Finanzminister Varoufakis sieht Land nicht als gerettet an

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Giannis Varoufakis sieht sein Land zum Ende des dritten Rettungs-Programms nicht als gerettet an."Griechenland steht am selben Punkt, im

Mehr
Özdemir fordert Stopp von Nord Stream 2

Berlin - Nach dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin fordert Grünen-Politiker Cem Özdemir einen härteren Umgang mit

Mehr
Bundesbank-Umzug und Umbau der Zentrale könnten sich verzögern

Frankfurt/Main - Die Bundesbank hat Probleme bei ihrem Campus-Projekt, bei dem sie ihre Frankfurter Zentrale sanieren und erweitern lassen und für mindestens sieben Jahre in ein

Mehr