Motor

CMT 2019: La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter

  • 10. Januar 2019, 11:00 Uhr
Bildergalerie: CMT 2019: La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter
La Strada Regent S auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter 4x4. Foto: Auto-Medienportal.Net/La Strada

.

Anzeige

Zur Messe Caravan Motor Touristik (CMT) in Stuttgart (12. - 20. Januar 2019) präsentiert die hessische La Strada Fahrzeugbau die Allrad-Version des kompakten Reisemobils Regent S. Basis ist der neue Mercedes-Benz Sprinter mit dem elektronischen Zuschalt-Allradantrieb 4ETS. Das Allrad des Sprinter kann bei laufendem Motor im Stand oder niedrigen Geschwindigkeiten bis zu 10 km/h zugeschaltet werden. Dabei erfolgt die Kraftübertragung im Verhältnis von 35:65 auf Vorder- und Hinterachse.

Verliert eines der Räder - oder gar mehrere - auf rutschigem Untergrund die Traktion, bremst das 4ETS das oder die durchdrehenden Räder automatisch mit kurzen Impulsen ab. In gleichem Maße wird das Antriebsmoment an den Rädern mit guter Traktion erhöht. Der automatische Bremseneingriff soll dabei die Wirkung von bis zu drei Differenzialsperren simulieren können, also Längs-, Hinterachs- und Vorderachssperre. Für bessere Bodenfreiheit ist die Karosserie in der Allrad-Version des Regent S vorn um 110 und hinten um 80 mm angehoben. Angetrieben wird das Fahrzeug von Euro VI-D Motoren mit einer Leistung von 163 PS bis 190 PS.

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Allradspezialisten Oberaigner rüstet La Strada seine allradgetriebenen Regent-Modelle für härtere Off-Road-Bedingungen auch weiter auf. So kann etwa der zuschaltbare Allradantrieb in einen permanenten umgebaut werden. Außerdem stehen Geländeuntersetzung, mechanisch schaltbare Längs- und Querdifferenzialsperren und Geländebereifung zur Wahl.

Neben seinem traktionsfördernden Allradantrieb punktet der Regent S 4x4 mit zahlreichen neuen für den Sprinter verfügbaren Assistenzsystemen. Je nach Ausstattungspaket sind so etwa Sprachbedienung, Abstandstempomat und ein 360-Grad-Rundumblick der Rückfahrkamera erhältlich. Bereits im Vorgängermodell waren Seitenwind-, Spurhalte- sowie Fernlicht- und Totwinkelassistent zu haben. Sie sind weiterhin verfügbar.

Der Wohnraum des Regent S 4x4 ist für zwei Personen ausgelegt, er ist mit der heckgetriebenen Variante identisch. Das Fahrzeug bietet neben variablem Stauraum und kompakten Abmessungen einen soliden Möbelbau. Das Allrad-Reisemobil startet zu Preisen ab 80 265 Euro. (ampnet/gp)

Die News CMT 2019: La Strada präsentiert Allrad-Reisemobil auf Sprinter wurde von Gerhard Prien/ampnet am 10.01.2019 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern La Strada, Regent S, Sprinter 4x4 abgelegt.

Weitere Meldungen

Opel Vivaro: Mehr Nutzlast und mehr Komfort

Ab Spätsommer dieses Jahres soll er beim Händler stehen, bestellen kann man ihn bereits ab Februar. Der neue Opel Vivaro wird als Kastenwagen, Doppelkabine für bis zu sechs

Mehr
Mercedes-Benz City 75 mit Platz für 38 Fahrgäste

Die Sprinter City 75 der neuen Generation verrichten seit dem 1. Januar 2019 in Göppingen und Umkreis Liniendienst. Große Linienfahrzeuge können dort wegen der engen

Mehr
Maserati bringt Limited Edition vom Levante Vulcano

Maserati kommt mit der Levante Vulcano Limited Edition. Seine Produktion ist auf 150 Exemplare beschränkt und ausschließlich für den europäischen und asiatischen Markt bestimmt.

Mehr

Top Meldungen

Studie: Gebühren für Auslandsüberweisungen steigen

Berlin - Bankkunden, die Geld aus Deutschland in ein Land mit fremder Währung überweisen möchten, müssen dafür laut einer aktuellen Studie immer höhere Gebühren bezahlen. Das ist

Mehr
Außenhandelsverband erwartet bis zu drei Prozent Exportwachstum

Berlin - Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) geht trotz Brexit und Handelskrieg mit verhaltenem Optimismus in das neue Jahr. Der

Mehr
Bericht: Continental wollte Opel-Ingenieure übernehmen

Hannover - Der Autozulieferer Continental hat laut eines Zeitungsberichts im Sommer 2018 versucht, Hunderte Opel-Ingenieure zu sich zu lotsen. Manager des Autozulieferers hätten

Mehr