Technologie

Influencer: Einfluss auf Kaufentscheidungen wächst

  • 7. März 2018, 10:51 Uhr
Bild vergrößern: Influencer: Einfluss auf Kaufentscheidungen wächst
cid Groß-Gerau - Immer mehr Menschen vertrauen auf die Empfehlungen von YouTubern, Bloggern & Co. Mirko Stepan / cid

Die Zeiten, in denen Unternehmen ihre Kunden mit TV-Spots und Werbeanzeigen in Zeitungen oder Magazinen erreicht haben, sind längst vorbei. Wer heute insbesondere junge Kundschaft ansprechen will, braucht Soziale Netzwerke. Immer mehr Deutsche stützen ihre Kaufentscheidungen auf Empfehlungen so genannter Influencer.

Anzeige


Die Zeiten, in denen Unternehmen ihre Kunden mit TV-Spots und Werbeanzeigen in Zeitungen oder Magazinen erreicht haben, sind längst vorbei. Wer heute insbesondere junge Kundschaft ansprechen will, braucht Soziale Netzwerke. Immer mehr Deutsche stützen ihre Kaufentscheidungen auf Empfehlungen so genannter Influencer.

Jeder fünfte Internetnutzer (21 Prozent) hat innerhalb von zwölf Monaten mindestens ein Produkt oder eine Dienstleistung gekauft, weil sie von einem YouTuber empfohlen wurde, acht Prozentpunkte mehr als im Vorjahreszeitraum. 15 Prozent trafen Kaufentscheidungen aufgrund von Empfehlungen von Bloggern - ein Plus von zehn Prozentpunkten. Das geht aus dem neuen Social-Media-Atlas des Bewertungsunternehmens Faktenkontor hervor, für den 3.500 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt wurden.

Besonders groß ist der Einfluss der Influencer auf junge Zielgruppen: 41 Prozent der 20 bis 29-jährigen Onliner und sogar 57 Prozent unter den 14 bis 19-Jährigen haben sich schon mindestens einmal von einem YouTuber zu einer Kaufentscheidung verleiten lassen. Je 31 Prozent in beiden Altersgruppen aufgrund der Empfehlung eines Bloggers. Influencer auf anderen Web-2.0-Kanälen konnten 35 Prozent der 14 bis 19-jährigen Internet-Nutzer und 30 Prozent der 20 bis 29-Jährigen beeinflussen.

"Die Bedeutung des Influencer-Marketings für den Vertrieb hat rasant zugenommen und wird noch weiter steigen", so die Bewertung von Dr. Roland Heintze, Geschäftsführender Gesellschafter und Social-Media-Experte des Faktenkontors. "Allerdings kommt es stark auf die Zielgruppe an: Im Moment und auf absehbare Zeit lohnt sich Product-Placement bei YouTubern, Bloggern und Co. vornehmlich nur für die Ansprache von unter 40-Jährigen."

ANZEIGE

Die News Influencer: Einfluss auf Kaufentscheidungen wächst wurde von Mirko Stepan/cid am 07.03.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Soziale-Netzwerke, Internet, Online-Shops abgelegt.

Weitere Meldungen

Hacker machen Jagd auf Haustiere


Nicht nur der Mensch kann Opfer von Cyber-Angriffen werden. Auch Haustiere sind betroffen. Denn Herrchen und Frauchen nutzen immer häufiger elektronische Geräte zur

Mehr
Keine Bußgelder wegen NetzDG-Verstößen verhängt

Berlin - Ein halbes Jahr nach seinem Inkrafttreten hat es offenbar keine gravierenden Verstöße gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (kurz: NetzDG) gegeben, mit dem Betreiber von

Mehr
Voll im Trend: Handy-Recycling


Vor allem junge Menschen müssen bei Smartphones auf der Höhe der Zeit sein. Das heißt: Sie müssen immer das neueste Modell in den Händen halten. Doch was passiert mit den

Mehr

Top Meldungen

Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr
Harley Davidson erhöht trotz Strafzöllen nicht die Preise

Milwaukee - Der US-Motorradhersteller Harley Davidson will die neuen Vergeltungszölle der Europäischen Union nicht in Form von höheren Preisen an seine Kunden weitergeben. "Wir

Mehr