Gesundheit

So wird aus Blut Strom

  • 17. Juli 2017, 11:54 Uhr
Bild vergrößern: So wird aus Blut Strom
mp Groß-Gerau - Der DRK-Blutspendedienst West belohnt Spender, die Spender werben, mit einer Powerbank. DRK-Blutspendedienst West

Das Deutsche Rote Kreuz macht aus Blut Strom. Nicht im wörtlichen Sinne, natürlich. Bei seiner Aktion 'Power für Lebensretter' verschenkt der DRK-Blutspendedienst West Powerbanks an Blutspender, die neue Spender mitbringen.

Anzeige


Das Deutsche Rote Kreuz macht aus Blut Strom. Nicht im wörtlichen Sinne, natürlich. Bei seiner Aktion "Power für Lebensretter" verschenkt der DRK-Blutspendedienst West Powerbanks an Blutspender, die neue Spender mitbringen. So soll die Zahl der Blutspenden wieder angehoben werden.

"Es gilt dringend, den allgemeinen Blutspender-Schwund umzukehren, denn Blutspenden ist eine gesellschaftliche Aufgabe - sie geht uns alle an", sagt Stephan David Küpper, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienst West. Bei der Aktion, die bis Ende September läuft, werden Powerbanks mit einer Leistung von 6.000 mAh ausgegeben. Diese kommen in passend roter Optik und mit Blutspendedienst-Logo daher. So geht den Spendern unterwegs nicht der Strom aus, nachdem sie ihren Dienst an der Gemeinschaft erfüllt haben.

Die News So wird aus Blut Strom wurde von Steve Schmit/mp am 17.07.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Blut, Kurzmeldung abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

US-Bürgerrechtler Jesse Jackson leidet an Parkinson

Der schwarze US-Bürgerrechtler Jesse Jackson ist nach eigenen Angaben an Parkinson erkrankt. Der Weggefährte des 1968 ermordeten Predigers Martin Luther King erklärte am Freitag,

Mehr
Forscher: Erstklässler fitter als gedacht

Erstklässler sind sportlich mindestens genauso fit wie vor zehn Jahren. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Technischen Universität München (TUM) nach einem Langzeittest mit

Mehr
Deutscher Lebertag: Zwei Bier sind genug


Rund drei Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer alkoholbedingten Lebererkrankung. 80 Prozent davon sind Männer. Frauen sind zwar seltener betroffen, aber

Mehr

Top Meldungen

Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen

Berlin - Eva Högl (SPD), Fraktionsvize im Bundestag und Direktkandidatin des Wahlkreises Berlin-Mitte, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, den drohenden

Mehr
Deutsche sind zum Pendeln bereit

Berlin - Die Deutschen sind bereit, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen, zum Teil erhebliche Pendelzeiten in Kauf zu nehmen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Mehr
Toyota erteilt Absage an Batterieautos: "Tesla ist kein Vorbild"

Toyota - Der japanische Konzern Toyota hält Elektroautos noch nicht für massentauglich. "Batterieautos, die große Reichweiten erzielen, sind sehr teuer und haben lange

Mehr