Motor

Storck bringt zweites E-Rennrad

  • ampnet - 12. Februar 2019, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Storck bringt zweites E-Rennrad
Storck e-Nario AE. Foto: Auto-Medienportal.Net/Storck Bicycle

.

Anzeige

Storck bringt mit dem ,,e:narioAE" sein zweites E-Rennrad auf den Markt. Dank Carbon-Rahmen ist es 13,4 Kilogramm leicht. Die neue Konstruktion mit voll integrierten Zügen sorgt für eine gute Aerodynamik Der Motor von Fazua leistet 400 Watt. Angeboten wird das Storck e-Nario AE in fünf verschiedenen Rahmengrößen. Der Preis liegt bei 4990 Euro. (ampnet/jri)


Die News Storck bringt zweites E-Rennrad wurde von ampnet am 12.02.2019 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Storck, e-Nario AE abgelegt.

Weitere Meldungen

Frisch in den Frühling: Kia Stinger in Neonorange

Kia bietet sein Flaggschiff in einer kraftvollen Farbe an: Alle Kia Stinger können ohne Aufpreis in der Unilackierung Neonorange bestellt werden. Daneben gibt es unverändert neun

Mehr
New York 2019: EQC-Edition mit besonderem Auftrag

Ein limitiertes Sondermodell markiert auf der New York International Auto Show (NAIAS, Besuchertage vom 19. - 29. April 2019) den Aufbruch von Mercedes-Benz in die

Mehr
New York 2019: Mercedes-Benz GLS - Technikwunder fürs Gelände

Eigentlich sollte er einmal das G-Modell ersetzen: Der Mercedes-Benz GLS, der in seiner ersten Generation als GL das Licht der Welt erblickte. Doch die Kunden sahen ihn als

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Siemens-Betriebsrat kritisiert Vorstand wegen Bahnfusion

München - Unter den Arbeitnehmern von Siemens wächst laut eines Medienberichts die Kritik an der eigenen Führung, nachdem die deutsch-französische Bahnfusion mit Alstom geplatzt

Mehr
Bahn-Betriebsräte schlagen wegen Schienennetz Alarm

Berlin - Die Betriebsräte der Deutschen Bahn sind in großer Sorge. "Auch 25 Jahre nach der Bahnreform ist die Schieneninfrastruktur des Bundes weiter dramatisch unterfinanziert

Mehr
Altmaier geht auf Kritiker seiner Industriepolitik zu

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht auf die Kritiker seiner Industriepolitik zu. Er lade für den 6. Mai zum "Kongress zur Nationalen Industriestrategie

Mehr