Motor

Hindernisläufer gehen durch die weiße Hölle

  • ampnet - 12. Januar 2019, 09:30 Uhr
Bild vergrößern: Hindernisläufer gehen durch die weiße Hölle
Hindernislauf "Winter Hell" am Nürburgring. Foto: Auto-Medienportal.Net/Nürburgring

.

Anzeige

Seit 2018 beginnt die Saison der Publikumsveranstaltungen am Nürburgring bereits im Januar. Der Extrem-Hindernislauf ,,Winter Hell" feierte vergangenes Jahr Premiere und zog auf Anhieb über 1000 Läufer an. Für die Fortsetzung und somit zweite Auflage der Veranstaltung fällt 2019 am 26. Januar, um 12 Uhr, der Startschuss.

Neben einer Wertung für professionelle Hindernisläufer gibt es auch eine Wertung für diejenigen, die nur zum Spaß antreten möchten. Über 30 Hindernisse und zwei verschiedene Streckenlängen von 12 oder 24 Kilometern müssen von den Läufern bezwungen werden.

Auf dem neu gestalteten Parcours müssen sich die Teilnehmer von Containern herunterschwingen, sich durch die Luft hangeln, über Hindernisse klettern oder durch sie hindurchkriechen.

Hinter ,,Warrior" verbirgt sich zum Beispiel ein 12 Kilometer Massenstart für alle, die einfach Spaß haben wollen und viele Emotionen erleben möchten. Im Rahmen dieser Wertung dürfen Hindernisse bei Bedarf auch umgangen werden.

Für Profis gibt es hingegen den Start im Rahmen der ,,Dark Knight Elite"-Wertung. Die geübten Hindernisläufer starten früher und auf Zeit in den Wettkampf. Hier herrscht ein strengeres Reglement dessen Einhaltung von Schiedsrichtern überwacht wird. Für den Versuch ein Hindernis zu umgehen, gibt es jeweils Zeitstrafen.

Für besonders hartnäckige Wintersportler gibt es darüber hinaus noch die ,,Winter Nightmare", die mit zwei Runden über unterschiedliche Routen und einer Gesamtlänge von 24 Kilometern die größte Herausforderung darstellt.

Für ihre Teilnahme erhalten alle Sportler neben einer Andenkenplakette, eine Medaille, ein Teilnehmerarmband, Schutzhandschuhe und einen Chip zur Zeitmessung. Auf die Sieger warten darüber hinaus Pokale. (ampnet/deg)

Die News Hindernisläufer gehen durch die weiße Hölle wurde von ampnet am 12.01.2019 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Hindernislauf, Winter Hell, Nürburgring abgelegt.

Weitere Meldungen

Scania schickt selbstfahrende Busse auf die Straße

Scania wird in Zusammenarbeit mit Nobina, dem größten öffentlichen Verkehrsbetrieb in Skandinavien, Tests mit selbstfahrenden Bussen auf regulären Strecken in der Gegend um

Mehr
Autonomes Fahren: Virtuelle Szenarien helfen den Entwicklern

Wenn zwei Erzrivalen gemeinsame Sache machen, dann müssen die Gründe dafür mehr als zwingend sein. So geschehen unlängst bei BMW und Daimler. Gemeinsam will man in Zukunft die

Mehr
Die ersten E-Bikes mit ABS rollen auf den Markt

Fahrräder mit elektrischer Unterstützung haben sich in den vergangenen Jahren in allen Segmenten durchgesetzt, und für viele Pendler haben sich die so genannten Pedelecs längst

Mehr

Top Meldungen

Illegale Exportpraktiken: EU erhöht Druck auf China

Brüssel - Die EU-Kommission geht gegen chinesische Unternehmen wegen der Umgehung von Antidumpingzöllen vor. Die Brüsseler Behörde werde am Freitag eine offizielle Untersuchung

Mehr
Höchster Anstieg der Löhne seit 2011

Die Löhne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent gestiegen. Das war der höchste Anstieg seit 2011, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag

Mehr
Bauern kritisieren geplante Verschärfung der Düngeregeln

Berlin - An der neuerlich geplanten Verschärfung der Düngeregeln gibt es massive Kritik aus Politik und Wirtschaft. Bauernpräsident Joachim Rukwied und Niedersachsens

Mehr