Wirtschaft

Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München

  • 18. Dezember 2018, 17:57 Uhr
Bild vergrößern: Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München
Logo des FC Bayern München in einem Fanshop
dts

.

Anzeige

Wolfsburg/München - Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein VW-Konzernsprecher in Wolfsburg dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe).

Diess übernimmt den Posten des ausgeschiedenen früheren Audi-Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler. Diess wurde am Montag auf der Hauptversammlung der FC Bayern München AG gewählt. Nach seiner Untersuchungshaft im Zusammenhang mit der Dieselaffäre war Stadler bei der VW-Tochter Audi ausgeschieden. Jetzt ziehe er sich aus weiteren Ämtern wie beim FC Bayern München zurück, die er im Namen von Audi übernommen hatte, berichtet die Zeitung weiter.

Audi ist mit gut acht Prozent an der FC Bayern München AG beteiligt, in der der Fußballverein sein Profigeschäft zusammengefasst hat. Außer Audi sind außerdem noch Adidas und die Allianz mit jeweils gut acht Prozent am FC Bayern beteiligt. VW-Chef Diess werde nach Bayern-Präsident Uli Hoeneß und dem früheren Adidas-CEO Herbert Hainer zweiter stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Münchener Fußball-Bundesligisten, berichtet die Zeitung. Diess ist selbst gebürtiger Münchener und lebt mit seiner Familie in der bayerischen Landeshauptstadt.

In den vergangenen Monaten sei mehrfach darüber spekuliert worden, dass Audi seine Beteiligung am FC Bayern aufgeben könnte. In Unternehmenskreisen werde dem Münchener Konkurrenten BMW ein großes Interesse am FC Bayern nachgesagt, berichtet das "Handelsblatt".

Die News Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München wurde von dts am 18.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Fußball, 1. Liga abgelegt.

Weitere Meldungen

Procter & Gamble will mit Allianz Verbot von Plastik vorbeugen

Cincinnati - Die neue Allianz von 28 Unternehmen gegen den Plastikmüll, soll nicht nur der Umwelt helfen sondern verfolgt auch handfeste wirtschaftliche Interessen der

Mehr
Altmaier verteidigt Nord Stream 2 gegen Kritik

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) nimmt die Erdgaspipeline Nord Stream 2 gegen Kritik in Schutz: "Nord Stream 2 ist der falsche Prügelknabe", sagte Altmaier

Mehr
Fraport-Chef mahnt bei Reform der Sicherheitskontrollen zur Eile

Frankfurt/Main - Der Vorstandsvorsitzende des Frankfurter Flughafenkonzerns Fraport, Stefan Schulte, warnt im Tarifkonflikt für die Beschäftigten an den Sicherheitskontrollen vor

Mehr

Top Meldungen

Armutsforscher Butterwegge gegen Kindergrundsicherung

Köln - Der Armutsforscher Christoph Butterwegge lehnt eine "Kindergrundsicherung", wie sie von SPD, Grünen und Linkspartei gefordert wird, als "Familien- und Sozialpolitik nach

Mehr
Länder dämpfen Erwartungen an Tarifverhandlungen

Berlin - Vor den am Montag beginnenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder dämpft der Verhandlungsführer der Arbeitgeber die Erwartungen. "Den

Mehr
Studie: Windräder sorgen für Wertverlust von Immobilien

Berlin - Einfamilienhäuser auf dem Land verlieren bis zu 7,1 Prozent an Wert, wenn im Abstand von bis zu einem Kilometer Windenergieanlagen errichtet werden. Bei älteren Häusern

Mehr