Wirtschaft

Jeder zehnte Deutsche beschenkt sein Haustier zu Weihnachten

  • 18. Dezember 2018, 12:37 Uhr
Bild vergrößern: Jeder zehnte Deutsche beschenkt sein Haustier zu Weihnachten
Hund spielt mit einem Spielzeugschwein
Bild: AFP

Ein Geschenk zu Weihnachten bekommen in Deutschland auch viele Haustiere: Jeder zehnte Bundesbürger beschenkt laut einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Energieversorgers Eon Hund, Katze oder Wellensittich.

Anzeige

Ein Geschenk zu Weihnachten bekommen in Deutschland auch viele Haustiere: Jeder zehnte Bundesbürger beschenkt laut einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Energieversorgers Eon Hund, Katze oder Wellensittich. Damit liegen Haustiere sogar noch vor Kollegen - sie beschenken sieben Prozent der Befragten - und Nachbarn, an die demnach acht Prozent zu Weihnachten denken.

Im Schnitt geben die Schenkenden laut Umfrage 24 Euro fürs Haustier aus - in Berlin sind es sogar bis zu 56 Euro, in Bayern im Schnitt 35 Euro.  

Die meisten Deutschen beschenken aber am häufigsten ihre Eltern - dies gaben 64 Prozent der Befragten an. Den Partner oder die Partnerin bedenken demnach 58 Prozent mit einer Gabe zu Weihnachten.

Das meiste Geld geben die Deutschen für Weihnachtsgeschenke für Kinder aus, laut Umfrage sind es im Schnitt 190 Euro. Die meisten Befragten geben an, sie schenkten den Kindern Bücher (51 Prozent) oder Spielzeug, darunter Gesellschaftsspiele (53 Prozent). Aus dem Bereich Unterhaltungselektronik stammen dagegen laut der Umfrage nur 15 Prozent der Geschenke an Kinder. Eon ließ von Ende November bis 10. Dezember 2000 Deutsche online repräsentativ befragen.

Die News Jeder zehnte Deutsche beschenkt sein Haustier zu Weihnachten wurde von AFP am 18.12.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Weihnachten, Verbraucher abgelegt.

Weitere Meldungen

Süßwarenindustrie spürt Auswirkungen des heißen Dürresommers

Der trockene und heiße Sommer des vergangenen Jahres hat auch bei der Süßwarenindustrie seine Spuren hinterlassen: Er dämpfte den Appetit der Verbraucher auf Schokolade und führte

Mehr
Kreise: Renault-Verwaltungsrat ernennt am Donnerstag neue Doppelspitze

Zwei Monate nach der Festnahme von Renault-Chef Carlos Ghosn in Japan ersetzt der französische Autobauer seinen Spitzenmanager: Der Verwaltungsrat werde am Donnerstag eine neue

Mehr
Deutsche Industrie würdigt Aachener Vertrag als "starkes Zeichen"

Die deutsche Industrie hat den neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag als "starkes Zeichen" gewürdigt. Dem Aachener Vertrag müssten nun jedoch auch "konkrete Schritte

Mehr

Top Meldungen

Regierungsbau könnte erste Flugpläne am BER einschränken

Berlin - Die ersten Flugpläne des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg (BER) könnten bereits gleich nach der für 2020 geplanten Eröffnung empfindlich gestört werden. Grund

Mehr
EU-Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Mastercard

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von knapp 570 Millionen Euro gegen den US-Kreditkartenanbieter Mastercard verhängt. Das Unternehmen habe die Möglichkeit von

Mehr
Große Koalition streitet über Entlastung von Betriebsrentnern

Berlin - In der Großen Koalition ist ein Streit über die Entlastung von Millionen Betriebsrentnern bei den Krankenkassenbeiträgen entbrannt. Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein

Mehr