Technologie

TicWatch C2: Diese Uhr tickt smart

  • 6. Dezember 2018, 17:02 Uhr
Bildergalerie: TicWatch C2: Diese Uhr tickt smart
cid Groß-Gerau - Mobvoi, Spezialist im Bereich Künstliche Intelligenz und Partner von Google und Volkswagen, präsentiert die neue Smartwatch TicWatch C2. Mobvoi

Unsere Umwelt wird immer smarter - das Telefon in der Jackentasche, die Heizungssteuerung im Eigenheim und natürlich auch die Uhr am Handgelenk. Der chinesische Hersteller Mobvoi präsentiert jetzt seine Smartwatch TicWatch C2.

Anzeige


Unsere Umwelt wird immer smarter - das Telefon in der Jackentasche, die Heizungssteuerung im Eigenheim und natürlich auch die Uhr am Handgelenk. Der chinesische Hersteller Mobvoi präsentiert jetzt seine Smartwatch TicWatch C2.

Mobvoi ist eines der Top-Unternehmen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI), und arbeitet beispielsweise mit Volkswagen zusammen. Mit der TicWatch C2 präsentieren die Chinesen ihre dritte Smartwatch. Die intelligente Uhr wird von Wear OS/Google unterstützt.

Auffällig ist das schlanke klassische Design mit Edelstahl-Gehäuse und Echtleder-Armband. Die Uhr ist als in zwei Ausführungen zu haben und in den Farben schwarz, platin und roségold erhältlich. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 1,5 Tagen an, so dass die Uhr problemlos über Nacht geladen werden kann.

Die Smartwatch ist mit NFC-Technologie ausgestattet, kompatibel mit iPhone und Android und hat Beschleunigungsmesser, Gyrometer, Herzfrequenzsensor integriert. Sie ist ab sofort für 199,99 Euro im Online-Shop von Mobvoi erhältlich.

Die News TicWatch C2: Diese Uhr tickt smart wurde von Mirko Stepan/cid am 06.12.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Smartphones, Wearable, Smart Home, Telekommunikation abgelegt.

Weitere Meldungen

So steht es um die LTE-Mobilfunktechnik


In vielen Regionen Deutschlands ermöglicht die Mobilfunktechnik LTE den Zugang zum Internet. Im Gegensatz zu festnetzbasierten Breitband-Internetzugängen weist LTE als

Mehr
Umfrage: Jeder Dritte reduziert Smartphone-Nutzung zu Weihnachten

Berlin - 31 Prozent der Bundesbürger nutzen ihr Smartphone zu Weihnachten weniger als an anderen Tagen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Kantar

Mehr
Smarter Wächter für Senioren


Ältere Menschen sind in den eigenen vier Wänden jeder Menge Gefahren ausgesetzt. Doch für viele kommt auch mit beginnender Demenz der Umzug in ein Pflegeheim nicht in

Mehr

Top Meldungen

Novartis-Chef will neue Preismodelle für Medikamente

Basel - Der neue Novartis-Chef Vasant Narasimhan will die Verantwortlichen in den Gesundheitssystemen in Europa und den USA zum Umdenken bei der Erstattung neuer Therapien

Mehr
Block House will Geschäft mit Supermärkten ausbauen

Hamburg - Die Hamburger Restaurantkette Block House will mit ihrer Marke verstärkt im deutschen Einzelhandel für Lebensmittel expandieren. Der Umsatz mit Handelswaren solle sich

Mehr
Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München

Wolfsburg/München - Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein

Mehr