Motor

Allianz erweitert Fertigung leichter Nutzfahrzeuge in Frankreich

  • ampnet - 9. November 2018, 08:45 Uhr
Bildergalerie: Allianz erweitert Fertigung leichter Nutzfahrzeuge in Frankreich
Produktion im französischen Renault-Werk Maubeuge. Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

.

Anzeige

Die französischen Renault-Werke Maubeuge und Sandouville werden zu zentralen Fertigungsstätten für leichte Nutzfahrzeuge der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. Die Stärkung der Standorte erfolgt im Rahmen des Strategieplans ,,Alliance 2022". Allein in Maubeuge investieren die drei Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 450 Millionen Euro. In Maubeuge wird die Renault-Gruppe die Fertigung der Kangoo Familie einschließlich der elektrischen Version Kangoo Z.E. ausbauen. Dazu werden 200 neue Mitarbeiter eingestellt. Zudem rollt im Werk ab Mitte nächsten Jahres der neue Nissan-Kompakttransporter NV250 vom Band.

Schließlich werden die Allianzpartner auch die Partnerschaft mit Daimler fortführen. Aktuell wird am Standort Maubeuge mit seinen rund 2200 Mitarbeitern der Hochdachkombi und Lieferwagen Mercedes-Benz Citan gefertigt, der mit dem Renault Kangoo nahezu baugleich ist.

Das Renault-Werk Sandouville in der Normandie wird zusätzlich zur bisherigen Produktion künftig einen Mitsubishi-Transporter auf Basis des Renault Trafic bauen. Das neue Modell ist für Australien und Neuseeland bestimmt. Derzeit fertigen in Sandouville rund 2000 Mitarbeiter den Renault Trafic und baugleiche Versionen für Fiat und Nissan. (ampnet/jri)

Die News Allianz erweitert Fertigung leichter Nutzfahrzeuge in Frankreich wurde von ampnet am 09.11.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Renault, Nutzfahrzeuge, Nissan, Mitsubishi, Allianz abgelegt.

Weitere Meldungen

Skoda spendiert dem Octavia eine sportliche Optik

Skoda erweitert die Octavia-Baureihe um die Sport Edition. Mit dem Infotainmentsystem Bolero, Zwei-Zonen-Climatronic, Sportsitzen, Multifunktionslederlenkrad,

Mehr
Daimler stellt personelle Weichen für neue Konzernstruktur

Aufsichtsrat und Vorstand von Daimler haben sich über die zukünftige Besetzungen der Gremien der Mercedes-Benz AG und der Daimler Truck AG verständigt. Ola Källenius soll neben

Mehr
Audi übernimmt 106 Auszubildende

Bei Audi in Neckarsulm haben 106 junge Menschen erfolgreich ihre Berufsausbildung abgeschlossen. Alle werden am Standort übernommen. Es handelt sich um 24

Mehr

Top Meldungen

Altmaier legt Schwerpunkt auf E-Mobilität

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) setzt die Priorität der Bundesregierung auf Elektromobilität als Antrieb der Zukunft. Es sei an der Zeit, "die Weichen zu

Mehr
Ifo-Chef kritisiert "völlig überzogene China-Angst"

München - Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat vor einer Abschottung deutscher Märkte vor chinesischen Investoren gewarnt. "Ich habe den Eindruck, dass in

Mehr
Ifo-Chef warnt vor zu starker Fokussierung auf E-Mobilität

München - Im Streit über die Förderung der Elektromobilität warnen immer mehr Experten davor, andere Antriebsarten zu vernachlässigen. "Ich halte es für falsch, wenn die ganze

Mehr