Finanzen

DAX dreht am Mittag ins Minus - Heidelbergcement vorne

  • 8. November 2018, 12:29 Uhr
Bild vergrößern: DAX dreht am Mittag ins Minus - Heidelbergcement vorne
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Anzeige

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.565 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Minus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Heidelbergcement, der Münchener Rück und von RWE entgegen dem Trend im Plus. Heidelbergcement hatte am Morgen neue Geschäftszahlen vorgelegt. Der Baustoffkonzern kündigte dabei ein Sparprogramm mit einem Fokus auf Vertriebs- und Verwaltungskosten und einem Einsparziel von 100 Millionen Euro an.

Die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care, Fresenius und der Deutschen Lufthansa rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kräftig zugelegt und mit einem Stand von 22.486,92 Punkten geschlossen (+1,82 Prozent).

Die News DAX dreht am Mittag ins Minus - Heidelbergcement vorne wurde von dts am 08.11.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Finanzen, Deutschland, Börse, Börsenbericht, Livemeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

DAX am Mittag kaum verändert - Wirecard hinten

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 11.340 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr
DAX startet im Plus - Infineon vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:45 Uhr wurde der DAX mit rund 11.405 Punkten berechnet. Das

Mehr
US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis legt zu

New York - Die US-Börsen haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.413,22 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,49 Prozent

Mehr

Top Meldungen

Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe im September gestiegen

Wiesbaden - Der preisbereinigte Auftragsbestand im verarbeitenden Gewerbe ist nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im September 2018 saison- und

Mehr
Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Wiesbaden - Im Jahr 2017 sind Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt gewesen, etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von

Mehr
Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter

Erwerbstätige in Deutschland werden im Schnitt immer älter. Im vergangenen Jahr lag der Altersdurchschnitt bei rund 44 Jahren, das waren etwa vier Jahre mehr als 20 Jahre zuvor,

Mehr