Motor

Renault hat 100 000 Captur verkauft

  • 12. Oktober 2018, 11:29 Uhr
Bild vergrößern: Renault hat 100 000 Captur verkauft
Renault Captur Initiale Paris. Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

.

Anzeige

Renault hat in Deutschland 100 000 Captur seit dem Marktstart verkauft. Seit der Markteinführung im Jahr 2013 bis heute erreichte der City-SUV insgesamt 101 159 Zulassungen auf dem deutschen Markt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum stiegen die Verkäufe in diesem Jahr um 9 Prozent auf insgesamt 18 872 Fahrzeuge. Damit ist der Captur das zweitstärkste Modell seiner Klasse und die Nummer eins der Importfahrzeuge im Segment der kleinen SUV (B-SUV). (ampnet/deg)

ANZEIGE

Die News Renault hat 100 000 Captur verkauft wurde von ampnet am 12.10.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Renault, Captur, 100 000 abgelegt.

Weitere Meldungen

Mazda spendet 30 000 Euro an SOS-Kinderdorf

Mit drei Young- und Oldtimern der Marke 5000 Kilometer quer durch Europa zu fahren: Das war das Ziel des Youtube-Formats ,,Mazda Garage" im Rahmen der European 5000 Rallye, die

Mehr
Daimler wegen Diesel und Kältemittel mit Gewinnwarnung

Daimler sieht mit den Ergebnissen des dritten Quartals die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr dahinschmelzen. Das Konzern-EBIT belief sich im dritten Quartal auf 2488 Mio Euro

Mehr
Graforce stellt mit Abwasser Wasserstoff für Öko-Kraftstoff her

Das Berliner Technologieunternehmen Graforce hat erstmals öffentlich ein Verfahren vorgestellt, mit dem aus Abwasser und erneuerbaren Energien umweltfreundliche Kraftstoffe

Mehr

Top Meldungen

Brinkhaus bremst bei Altmaiers Steuer-Vorschlägen

Berlin - Der neue Unions-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus bremst bei den Steuerreform-Vorschlägen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). "Das ist sicher keine

Mehr
IG-BCE-Chef wirft VW-Chef Unfähigkeit vor

Berlin - Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), hat VW-Chef Herbert Diess "Unfähigkeit" vorgeworfen. Angesichts der

Mehr
Heil will Betriebsrat bei Ryanair möglich machen

Im Konflikt über die Arbeitsbedingungen bei Ryanair will Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) den Beschäftigten der irischen Billigfluggesellschaft mehr Mitbestimmung

Mehr