Wirtschaft

Übernahme schafft größten Wohnmobilhersteller der Welt

  • 18. September 2018, 17:43 Uhr
Bild vergrößern: Übernahme schafft größten Wohnmobilhersteller der Welt
Messestand von Hymer auf Düsseldorfer Campingmesse
Bild: AFP

Der US-Wohnmobilhersteller Thor übernimmt den schwäbischen Konkurrenten Hymer. Wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten, entsteht so der weltgrößte Hersteller von Campingfahrzeugen. Der Kaufpreis beträgt demnach 2,1 Milliarden Euro.

Anzeige

Der US-Wohnmobilhersteller Thor übernimmt den schwäbischen Konkurrenten Hymer. Wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten, entsteht so der weltgrößte Hersteller von Campingfahrzeugen. Der Kaufpreis beträgt demnach 2,1 Milliarden Euro. Während Thor den nordamerikanischen Markt für Wohnmobile dominiert, ist Hymer Platzhirsch in Europa.

Von dem Eigentümerwechsel sollen laut Mitteilung weder Mitarbeiter noch Produktionsstandorte direkt betroffen sein. Die Gründerfamilie Hymer bleibt demnach als Minderheitsaktionär am Unternehmen beteiligt. Hymer-Chef Martin Brand, der seinen Posten behält, erklärte, er erhoffe sich von dem Deal eine schnelle Expansion auf den US-Markt. Thor-Chef Bob Martin teilte mit, er freue sich auf den Markteintritt in Europa. 

Hymer beschäftigt weltweit 7300 Mitarbeiter und machte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von etwa 2,5 Milliarden Euro. Thor wiederum verzeichnete zuletzt 7,25 Milliarden Dollar (6,2 Milliarden Euro) Umsatz und beschäftigte 17.800 Mitarbeiter.

Die News Übernahme schafft größten Wohnmobilhersteller der Welt wurde von AFP am 18.09.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Übernahmen, Tourismus, Auto abgelegt.

Weitere Meldungen

Daimler kauft Batteriezellen für 20 Milliarden Euro

Der Stuttgarter Autobauer Daimler kauft Batteriezellen für 20 Milliarden Euro. "Mit umfangreichen Beauftragungen für Batteriezellen bis ins Jahr 2030 setzen wir einen weiteren

Mehr
EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

Die milliardenschweren Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) verstoßen nicht gegen EU-Recht. Die Prüfung des Programms habe nichts ergeben, was dessen Gültigkeit

Mehr
Huawei-Finanzchefin bietet Kaution von fast zehn Millionen Euro für Haftentlassung

Die in Kanada festgenommene Finanzchefin des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei, Meng Wanzhou, hat mit umfassenden Zugeständnissen um ihre Freilassung gebeten: Sie sei

Mehr

Top Meldungen

Der Stern steht unter Strom


Daimler treibt die Bemühungen im Bereich der Elektromobilität weiter voran. Der Konzern investiert nach eigenen Angaben zehn Milliarden Euro in den Ausbau der

Mehr
Weniger private Haushalte kaufen Bücher

Wiesbaden - 20,2 Millionen private Haushalte in Deutschland kauften im Jahr 2017 Bücher (einschließlich E-Books), was 54 Prozent aller Haushalte entspricht. Vor zehn Jahren hatte

Mehr
Januar bis September 2018: Weniger Unternehmensinsolvenzen

Wiesbaden - Von Januar bis September 2018 meldeten die deutschen Amtsgerichte 14.715 Unternehmensinsolvenzen. Das waren 3,0 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das

Mehr