News

Mehr junge Gebrauchte auf dem Markt

  • Rudolf Huber - 10. August 2018, 13:02 Uhr
Bild vergrößern: Mehr junge Gebrauchte auf dem Markt
mid Groß-Gerau - Der Anteil älterer Gebrauchtwagen am Gesamtangebot sinkt deutlich. ProMotor

Das Alter sinkt, die Preise steigen - so lässt sich die Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt zusammenfassen. Im Juli 2018 stiegen zudem die Standzeiten in den meisten Segmenten an. Einen schnelleren Durchlauf als im Vorjahresmonat gab es nur bei Kleinst- und Kleinwagen.

Anzeige


Das Alter sinkt, die Preise steigen - so lässt sich die Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt zusammenfassen. Im Juli 2018 stiegen zudem die Standzeiten in den meisten Segmenten an. Einen schnelleren Durchlauf als im Vorjahresmonat gab es nur bei Kleinst- und Kleinwagen.

Laut der mobile.de-Marktanalyse reduziert der Handel aktuell seinen Bestand. Besonders die Altersgruppen der Fünf- bis Zehnjährigen (- 13,3 Prozent) gefolgt von den Drei- bis Fünfjährigen (- 9,3 Prozent) werden seltener angeboten. Die Ein- bis Dreijährigen legten dagegen im Jahresverlauf um 2,3 Prozent zu. Zusammen mit den Jahreswagen machen sie derzeit knapp die Hälfte des Bestands aus. "Der Durchschnittspreis über alle Fahrzeugsegmente hinweg erreichte im Juli 2018 ein Rekordniveau", so das Online-Portal. Gebrauchte wurden im Schnitt mit 23.382 Euro gehandelt - ein Plus von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Die News Mehr junge Gebrauchte auf dem Markt wurde von Rudolf Huber am 10.08.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Gebrauchtwagen, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Staatsanwaltschaft eröffnet Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Porsche

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Autobauer Porsche begonnen. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am

Mehr
Juncker vertraut bei Autozöllen auf Zusage Trumps

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker glaubt nicht, dass US-Präsident Donald Trump Autozölle gegen europäische Hersteller verhängt. "Trump hat mir sein Wort gegeben, dass es

Mehr
Würth legt Widerspruch gegen Exportstopp von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien ein

Die Würth-Gruppe hat Widerspruch gegen den Exportstopp von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien eingelegt. Wie das Unternehmen am Montag erklärte, sollte es eigentlich Schalter für

Mehr

Top Meldungen

Bundesbehörde: Zwei Jahre lang keine Geldwäschefälle weitergeleitet

Berlin - Die deutsche Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen, auch Financial Intelligence Unit (FIU) genannt, hat in den vergangenen beiden Jahren keinen einzigen

Mehr
Honda schließt offenbar Fabrik mit 3500 Mitarbeitern im englischen Swindon

Der japanische Autobauer Honda will offenbar bis 2022 seine Fabrik mit 3500 Beschäftigten im südenglischen Swindon schließen. Die Entscheidung hänge mit den weltweiten

Mehr
Verdi will Tarifvertrag für Luftsicherheitskräfte nachverhandeln

Gut drei Wochen nach der Einigung auf einen Tarifvertrag für das Flughafen-Sicherheitspersonal kann die Neuregelung nicht wie geplant Anfang März in Kraft treten. Wie die

Mehr