Technologie

Mobiles Bezahlen hoch im Kurs

  • 8. August 2018, 11:55 Uhr
Bild vergrößern: Mobiles Bezahlen hoch im Kurs
cid Groß-Gerau - Vor allem junge Frauen wickeln ihre Bankgeschäfte gerne online ab. pixabay.com

Für junge Menschen in Deutschland gewinnen Bankgeschäfte über das Internet und mobile Endgeräte an Bedeutung: 80 Prozent ist es wichtig, Finanzangelegenheiten online abwickeln zu können; 2017 waren es noch 74 Prozent.

Anzeige


Für junge Menschen in Deutschland gewinnen Bankgeschäfte über das Internet und mobile Endgeräte an Bedeutung: 80 Prozent ist es wichtig, Finanzangelegenheiten online abwickeln zu können; 2017 waren es noch 74 Prozent. Zwei Drittel (63 Prozent) der Jugendlichen geben an, auch über Smartphone oder Tablet Bankgeschäfte zu erledigen (2017: 59 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Online-Umfrage der Deutschen Bank.

Bemerkenswert ist, dass besonders bei jungen Frauen die Nutzung mobiler Geräte bei den täglichen Bankgeschäften deutlich gestiegen ist. Waren es 2017 noch 54 Prozent der weiblichen Befragten, sind es in diesem Jahr bereits 62 Prozent. Damit liegen die jungen Frauen nahezu gleichauf mit ihren männlichen Altersgenossen (64 Prozent).
Hohe Bereitschaft, mit dem Smartphone zu bezahlen

Auch beim Bezahlen zeigt sich, dass junge Menschen Smartphones und Tablets schätzen: 71 Prozent können sich vorstellen, kleinere Beträge mit dem Smartphone zu begleichen, wie beispielsweise beim Einkaufen im Supermarkt oder an der Tankstelle. Mit 74 Prozent sind junge Männer deutlich aufgeschlossener für das mobile Bezahlen als ihre Altersgenossinnen (67 Prozent).

ANZEIGE

Die News Mobiles Bezahlen hoch im Kurs wurde von Ralf Loweg/cid am 08.08.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Digitalisierung, Internet, Smartphones, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

So smart ist Fernsehen heute


Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Smart-TVs als Exoten unter den Fernsehgeräten belächelt. Inzwischen haben sie einen Siegeszug durch Deutschlands Wohnzimmer

Mehr
Digitalisierung verändert Arbeitsplätze


Die Digitalisierung beschleunigt Arbeitsabläufe und verändert Arbeitsplätze radikal. Studien prognostizieren den Abbau von Millionen Stellen, weil Menschen durch Maschinen

Mehr
EU wehrt sich gegen russische Cyberangriffe

Brüssel - Die EU-Regierungschefs wollen den Kampf gegen russische Cyberattacken zur politischen Priorität erklären. Die Staatengemeinschaft müsse ihre "Widerstandsfähigkeit"

Mehr

Top Meldungen

Senkung der Unternehmenssteuern: BDI begrüßt Altmaiers Plan

Berlin - Für seinen Plan, Unternehmen steuerlich zu entlasten, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Lob von der Industrie bekommen. "Der BDI hält die jüngsten

Mehr
Opel steht Rückruf von 100.000 Diesel-Autos kurz bevor

Berlin - Das Bundesverkehrsministerium hat angekündigt, dass ein amtlicher Rückruf von 100.000 Diesel-Autos des Herstellers Opel wegen Abgasmanipulationen "kurz bevor" stehe. Im

Mehr
Verbraucherschützer beklagen unfaire Verteilung der Stromkosten

Berlin - Der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat sich zurückhaltend zu der sinkenden EEG-Umlage geäußert. "Es ist zwar erfreulich, dass die

Mehr