News

Schon 5.000 Reservierungen fürs Solar-E-Auto Sion

  • 14. Juni 2018, 09:50 Uhr
Bild vergrößern: Schon 5.000 Reservierungen fürs Solar-E-Auto Sion
mid Groß-Gerau - Das Elektroauto Sono Sion ist rundum mit Solarzellen bestückt. Sono Motors

Die wichtige Schallmauer ist durchbrochen: Rund zehn Monate nach der ersten Präsentation des Solar-Elektroautos Sion kann das Hersteller-Start-up Sono Motors aus München mehr als 5.000 Reservierungen vorweisen. Dabei kommen rund 80 Prozent der Vorbestellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Anzeige


Die wichtige Schallmauer ist durchbrochen: Rund zehn Monate nach der ersten Präsentation des Solar-Elektroautos Sion kann das Hersteller-Start-up Sono Motors aus München mehr als 5.000 Reservierungen vorweisen. Dabei kommen rund 80 Prozent der Vorbestellungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber auch Interessenten aus Italien, Spanien und den USA haben die Reservierungsgebühr von mindestens 500 Euro überwiesen.

Der derzeitige Stand der Reservierungen würde einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro entsprechen, heißt es bei Sono Motors. Der Produktionsstart sei "für das zweite Halbjahr 2019 in Kooperation mit einem europäischen Auftragsfertiger geplant". Laut des Fachmagazins "kfz-betrieb" könne es sich dabei nur um Valmet Automotive in Finnland, Nedcar in den Niederlanden oder Magna Steyr in Österreich handeln.

Die Besonderheit des Sion sind auf der Karosserie angebrachte Solarzellen, die unter günstigsten Bedingungen bis zu 30 Kilometer Reichweite bringen sollen. Den Preis ohne Akkus geben die drei Sono-Motors-Gründer mit 16.000 Euro an, für den 37 kWh großen Akku sollen nicht mehr als 4.000 Euro fällig werden.

ANZEIGE

Die News Schon 5.000 Reservierungen fürs Solar-E-Auto Sion wurde von Rudolf Huber am 14.06.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Elektroauto, Neuheit, Financial, Produktion, Preise abgelegt.

Weitere Meldungen

Bundesbank: Das Vermögen der Sparer in Deutschland schmilzt

Der Wert der Sparvermögen in Deutschland nimmt wegen niedriger Zinsen in Verbindung mit der Inflation erstmals nicht mehr zu, sondern ab. Darauf wies Bundesbank Präsident Jens

Mehr
Tesla-Aktien geben nach Musk-Äußerungen über Erschöpfung nach

Freimütige Äußerungen von Tesla-Chef Elon Musk über seine Erschöpfung haben die Aktie des US-Elektroautobauers am Freitag ins Minus gedrückt. Die Tesla-Papiere verlor bis zum

Mehr
Tesla-Aktien geben nach Musk-Äußerungen über Erschöpfung nach

Freimütige Äußerungen von Tesla-Chef Elon Musk über seine Erschöpfung haben die Aktie des US-Elektroautobauers am Freitag ins Minus gedrückt. Die Tesla-Papiere verloren nach bis

Mehr

Top Meldungen

Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen

Berlin - Die Bahnbranche ist zerstritten in der Frage, wie schnell das Schienennetz nach Unwettern repariert sein sollte. Güterverkehrsunternehmen wollen als Ziel festlegen, dass

Mehr
Dietrich Grönemeyer: Deutsche nehmen zu viele Pillen

Berlin - Der Arzt und Buchautor Dietrich Grönemeyer plädiert für eine sogenannte "Weltmedizin". "Unsere heutige Medizin leistet Hervorragendes; denken Sie nur an die

Mehr
Bericht: Bundesländer melden Dürreschäden in Milliardenhöhe

Acht Bundesländer haben der Bundesregierung einem Bericht zufolge wegen der anhaltenden Dürre Schäden in Höhe von insgesamt fast drei Milliarden Euro gemeldet. Die größte Summe

Mehr