Motor

Toyota investiert eine Milliarde US-Dollar in Mobilitätsdienstleister

  • 14. Juni 2018, 09:50 Uhr
Bild vergrößern: Toyota investiert eine Milliarde US-Dollar in Mobilitätsdienstleister
Toyota. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

.

Anzeige

Toyota intensiviert die Partnerschaft mit dem Mobilitätsdienstleister Grab Holdings in Südostasien und investiert eine Milliarde US-Dollar (ca. 850 Millionen Euro) in das Unternehmen. Der Automobilhersteller entsendet einen Manager in das Aufsichtsgremium von Grab und stellt einen Mitarbeiter als Executive Officer.

Grab betreibt mobile Plattformen für allgemeine Transportdienstleistung, Essens- und Paketdienste, mobile Bezahldienste und Finanzservices in 217 Städten in acht Ländern Südostasiens. Im März dieses Jahres hat Grab das Südostasiengeschäft von Uber übernommen und ist damit der führende Fahrdienstanbieter in dieser Region.

Toyota und Grab entwickeln seit August 2017 vernetzte Services und nutzen dafür Fahrdaten, die mit dem Translog-Fahrtenschreiber von Toyota gesammelt werden. Der Rekorder für Unternehmensflotten befindet sich in 100 Mietfahrzeugen von Grab. Die gesammelten Daten werden auf der Toyota-Mobilitätsplattform gespeichert. Aktuell bieten beide Unternehmen auf Basis gesammelter Fahrdaten beispielsweise Versicherungen für die Mietwagenflotte von Grab in Singapur an.

Die jetzt angekündigte Ausweitung der Zusammenarbeit betrifft die Vernetzung der Mietwagenflotte von Grab in ganz Südostasien sowie die Einführung verschiedener vernetzter Dienste, die die in der Toyota Plattform gespeicherten Daten nutzen. Geplant sind außerdem Versicherungsangebote auf Basis von Fahrdaten, Finanzdienstleistungen und Wartungsdienste. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Toyota investiert eine Milliarde US-Dollar in Mobilitätsdienstleister wurde von ampnet am 14.06.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Toyota, Grab abgelegt.

Weitere Meldungen

BMW i3 shuttelt die Gäste des ,,Lovelace"

BMW baut die Kooperation mit dem Münchener Pop-up-Hotel ,,The Lovelace" aus. Für die Gäste wird ein Shuttle-Service mit auffällig gestalteten BMW i3 angeboten. Die beiden

Mehr
Seat holt Alexa ins Auto

Seat holt Alexa ins Auto. Kunden in Deutschland und in Großbritannien können den cloudbasierten Sprachdienst von Amazon mit der Seat-Media-Control-Anwendung nutzen. Aktiviert wird

Mehr
Scania R 500 kommt als ,,Green Truck"-Edition

Scania bietet noch bis Ende März 2019 den R 500 als Sondermodell ,,Green Truck Award 2018" an. Es ist wahlweise mit 450 PS oder 500 PS sowie in den Fahrerhausvarianten CR20H oder

Mehr

Top Meldungen

Kraftwerksbetreiber: Kohleausstieg frühestens 2040

Mannheim - Die Vorstände des Grosskraftwerks Mannheim (GKM) halten einen Ausstieg Deutschlands aus der Stromproduktion aus Kohle frühestens um das Jahr 2040 herum für möglich.

Mehr
Von Saboteur in belgischem Atomkraftwerk fehlt jede Spur

Brüssel - Die Atomexpertin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, wirft den belgischen Behörden "schwere Versäumnisse" bei der Aufklärung eines Sabotageakts im belgischen Atomreaktor

Mehr
Finanzrücklagen der Arbeitsagentur wachsen noch schneller

Nürnberg - Dank der guten Konjunkturlage und niedriger Arbeitslosigkeit wachsen die Finanzpolster der Bundesagentur für Arbeit (BA) noch schneller als erwartet. Das zeigen neue

Mehr