News

Opel Corsa GSi: OPC auf Diät

  • 17. Mai 2018, 12:09 Uhr
Bild vergrößern: Opel Corsa GSi: OPC auf Diät
mid Groß-Gerau - Ab Sommer ist der Opel Corsa GSi mit 150 PS der sportlichste Corsa. Er löst den OPC ab. Opel

Der Name hat bei Opel Tradition, der Inhalt ist leider nur die Diät-Variante des 'hot hatch', des kleinen kompakten Autos mit richtig viel Dampf unter der Haube. Der Corsa GSi sieht zwar aus wie der OPC, ist aber deutlich zivilisierter.

Anzeige


Der Name hat bei Opel Tradition, der Inhalt ist leider nur die Diät-Variante des "hot hatch", des kleinen kompakten Autos mit richtig viel Dampf unter der Haube. Der Corsa GSi sieht zwar aus wie der OPC, ist aber deutlich zivilisierter.

Statt des 152 kW/207 PS starken 1.6 Liter-Turbotriebwerks aus dem OPC sorgt jetzt ein 1.4 Liter großer Turbo mit 110 kW/150 PS für Vortrieb. Damit beschleunigt der dann sportlichste Corsa in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. 207 km/h beträgt die Höchstgeschwindigkeit, womit sich der GSi auf Adam S-Niveau bewegt. Das Aggregat erfüllt die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Aber ein paar OPC-Zutaten hat der neue GSi dann doch bekommen: Dessen straffes Sportfahrwerk gehört ebenso zum GSi-Paket wie die roten Bremssättel. Auf Wunsch bietet Opel 18-Zoll-Leichtmetallräder an. Optisch gibt es keine Unterschiede zum OPC - bis auf die Schriftzüge. Sowohl der auffällige Lufteinlass in der Motorhaube, als auch die markanten Schürzen und Seitenschweller sowie der Dachspoiler sind geblieben. Innen sorgen das abgeflachte Sport-Lederlenkrad, Alupedale und - optional - Recaro-Sportsitze für die passende Atmosphäre.

Den Preis nennt Opel noch nicht. Für den en kleinen Bruder Corsa S, ebenfalls mit 150 PS, verlangen die Rüsselsheimer 18.740 Euro. Ein bisschen mehr wird der GSi also kosten und sich wohl bei rund 20.000 Euro bewegen.

ANZEIGE

Die News Opel Corsa GSi: OPC auf Diät wurde von Mirko Stepan am 17.05.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Sportwagen, Kleinwagen, Tuning abgelegt.

Weitere Meldungen

Pepsi schluckt Sodastream

Der US-Getränkehersteller Pepsico will das israelische Unternehmen Sodastream übernehmen. Der Kaufpreis werde bei 3,2 Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Euro) liegen, 144 Euro pro

Mehr
Umfrage: US-Ökonomen sehen Gefahr von Strafzöllen für heimische Wirtschaft

Die von der US-Regierung verfolgte Politik der Strafzölle schadet nach Einschätzung von US-Ökonomen erheblich der heimischen Wirtschaft. Mehr als 90 Prozent der Befragten seien

Mehr
BDI: Griechenland wieder attraktiv für deutsche Firmen

Griechenland wird nach Einschätzung der deutschen Industrie wieder an Attraktivität für deutsche Unternehmen gewinnen. "Das gute Ende der europäischen Hilfsprogramme ist ein

Mehr

Top Meldungen

Griechenland-Rettung: Ex-EZB-Chefvolkswirt zieht gemischte Bilanz

Frankfurt/Main - Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank, Jürgen Stark, hat nach dem Ende des Hilfsprogramms für Griechenland eine gemischte Bilanz gezogen. Er

Mehr
Erzeugerpreise im Juli gestiegen

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Juli 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,0 Prozent gestiegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 0,2 Prozent,

Mehr
DIW-Chef Fratzscher: In Griechenland bleibt noch viel zu tun

Berlin - Auch nach dem Ende der internationalen Hilfeprogramme gibt es in Griechenland nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) noch viel zu tun.

Mehr