Wirtschaft

Gastgewerbeumsatz im März gesunken

  • 17. Mai 2018, 08:10 Uhr
Bild vergrößern: Gastgewerbeumsatz im März gesunken
Bedienung in einem Café
dts

.

Anzeige

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im März 2018 preisbereinigt 2,9 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz sank nominal um 0,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit.

Für das Jahr 2017 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 1,5 Prozent (real) gegenüber dem Jahr 2016 (vorläufiger Wert: 1,1 Prozent). Die Beherbergungsunternehmen wiesen im März 2018 real 3,4 Prozent und nominal 1,1 Prozent niedrigere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz in der Gastronomie ging im März 2018 real um 2,5 Prozent und nominal um 0,4 Prozent gegenüber dem März 2017 zurück. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 5,9 Prozent und nominal um 4,6 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats.

Von Januar bis März 2018 setzte das Gastgewerbe real 0,6 Prozent weniger und nominal 1,6 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit. Kalender- und saisonbereinigt fiel der Umsatz im März 2018 im Vergleich zum Vormonat real um 0,8 Prozent und nominal um 0,7 Prozent.

ANZEIGE

Die News Gastgewerbeumsatz im März gesunken wurde von dts am 17.05.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Klöckner will "intelligente Verpackungen" für Lebensmittel

Berlin - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) will das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmittelverpackungen ersetzen. "Neue Lösungen bietet die Digitalisierung",

Mehr
Bienenexperte: Honigbienen für Wildpflanzen unverzichtbar

Berlin - Honigbienen sind nach den Worten des Bienenexperten Thomas Radetzki für Wildpflanzen unverzichtbar. "Die Bienen haben einen Stellenwert von 70 Milliarden Euro weltweit

Mehr
"BamS": Postbank schließt rund zehn Prozent ihrer Filialen

Die Postbank schließt laut einem Zeitungsbericht in großem Umfang Filialen. Auf einer internen Streichliste würden dazu von Albstadt in Baden-Württemberg bis Zwickau in Sachsen

Mehr

Top Meldungen

TÜV will beim BER "Betriebssicherheit" nicht bescheinigen

Berlin - Laut eines internen Statusberichts vom 16. April 2018 gibt es beim BER wieder ernste Terminrisiken. Das berichtet die "Bild am Sonntag". In der als "vertraulich"

Mehr
Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Frankfurt/Main - Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und

Mehr
Deutsche Technik-Beratung: Viele Menschen völlig überfordert

Das Kölner Start-up-Unternehmen Deutsche Technik-Beratung sieht eine große Nachfrage nach seinen mehr als 200 Experten. "Viele Menschen sind völlig überfordert mit der sich

Mehr