Motor

Caterpillar bringt neue Kettenbaggergeneration

  • 13. Februar 2018, 18:00 Uhr
Bildergalerie: Caterpillar bringt neue Kettenbaggergeneration
Caterpillar 320 GC, 320 und 323 (v.r.). Foto: Auto-Medienportal.Net/Caterpillar

.

Anzeige

Caterpillar bringt mit der Serie 300 eine komplett neue Kettenbaggergeneration in der 20- bis 25-Tonnen-Klasse auf den Markt. Versprochen werden bis zu 25 Prozent geringerer Spritverbrauch und 15 Prozent niedrigere Wartungskosten. Damit einher geht eine Änderung der Modellbezeichnung. Der Cat 323 GC (General Construction) steht für eine Basisversion, die für einfache bis mittelschwere Anwendungen konzipiert wurde. Die Modelle 320 und 323 kommen erstmals ohne Buchstaben aus.

Mit der Systemfunktion E-Fence (Begrenzung des Arbeits- und Schwenkbereichs) kann die Maschine sicher unter Bauwerken oder in der Nähe von Verkehr arbeiten, da diese Funktion dafür sorgt, dass sich kein Teil des Baggers außerhalb der vom Fahrer festgelegten Sollwerte bewegt. Das bei den Modellen Cat 320 und 323 serienmäßige Wägesystem Cat Payload hält durch Wiegevorgänge während des Betriebs und durch Echtzeit-Berechnungen der Nutzlast ohne Schwenkbewegung präzise die Lastvorgaben ein und steigert die Ladeeffizienz, um eine Über- beziehungsweise Unterladung des Lkw zu vermeiden. Per Flottenmanagement verbinden die Maschinen Einsatzorte mit dem Büro und liefern dem Anwender so wichtige Betriebsdaten und Serviceinformationen.

Die Konstruktion der drei Modelle nutzt die gleiche, für weitere Typen ausgelegte Entwicklungs- und Produktionsplattform, um Zeit und Entwicklungskosten zu senken sowie Fertigung, Reparaturen und Lageraufwand für Ersatzteile zu reduzieren.

Alle Fahrerkabinen sind serienmäßig mit schlüssellosem, codierbarem Drucktasten-Motorstart, großem Touchscreen-Monitor, Schalldämmung und Überrollschutz ausgestattet. Die programmierbaren Joystick-Tasten für Ansprechverhalten und Art der Baggersteuerung ermöglichen dem Fahrer individuelle Anpassungen. Neue Viskoseelemente schmälern die Vibrationen der Fahrerkabine um bis zu 50 Prozent. Die Kabine weist eine niedrige Bauweise auf und verfügt über große Vorder-, Rück- und Seitenfenster, um die Sichtverhältnisse nach vorne und seitlich zu verbessern. Die optionale 360-Grad-Umsichtfunktion fügt Bilder von mehreren an der Maschine montierten Kameras zusammen, um die Sicht des Fahrers in alle Richtungen zu gewährleisten. Ein Bluetooth-Radio mit USB-Port ist Standard.

Der Cat 320 GC mit 21 Tonnen Einsatzgewicht hat einen Motor mit 90 kW / 122 PS, beim Cat 320 (22 Tonnen Einsatzgewicht) und Cat 323 (23 Tonnen) sind es 121 kW / 164 PS. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Caterpillar bringt neue Kettenbaggergeneration wurde von ampnet am 13.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Caterpillar 300 abgelegt.

Weitere Meldungen

Volkswagen steigert Transporterabsatz um 13,4 Prozent

Volkswagen Nutzfahrzeuge ist erfolgreich ins zweite Halbjahr gestartet. Das Unternehmen lieferte im vergangenen Monat 41 900 Lieferwagen Pick-ups und Transporter aus. Das sind

Mehr
Touratech verkauft die R 1200 GS als ,,World Travel Edition"

Touratech bietet mit der ,,World Travel Edition" erstmals ein komplettes Motorrad an. Es handelt sich um eine mit Produkten des Zubehörspezialsten ausgerüstete BMW R 1200 GS in

Mehr
In Kürze: Kia Picanto X-Line - so cool kann Kleinwagen

Der Kia Picanto gehörte bereits in der Vorgängerversion zu den etwas auffälliger designten Kleinwagen im A-Segment. In der aktuellen dritten Modellgeneration haben die Koreaner im

Mehr

Top Meldungen

Verdi lotet mit Ryanair Lösung für Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal aus

Die Gewerkschaft Verdi hat in einer ersten Verhandlungsrunde mit Ryanair Chancen für eine Lösung im Tarifstreit mit dem Kabinenpersonal ausgelotet. Dabei habe sich die irische

Mehr
Risiko Computerspiele: Bundeszentrale informiert auf der Gamescom


Computerspiele sind für viele Nutzer, vor allem jüngere Spieler, oftmals mehr als nur eine willkommene Freizeitbeschäftigung. Das Problem: Exzessives Spielen birgt

Mehr
Altmaier will Wirtschaftsbeziehungen mit Türkei verbessern

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will sich bei seinem Türkei-Besuch im Oktober für eine Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen mit dem Nato-Partner

Mehr