Motor

Ford GT - das schnellste Auto auf dem Behindertenparkplatz

  • 9. Februar 2018, 13:40 Uhr
Bild vergrößern: Ford GT - das schnellste Auto auf dem Behindertenparkplatz
Der Däne Jason Watt (hier mit seiner Frau) erhält als einer der ersten in Europa einen Ford GT. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

.

Anzeige

Ford hat die ersten Exemplare des GT in Europa ausgeliefert. Zu den ersten Kunden des zunächst auf 500 Stück limitierten Supersportwagens gehört Jason Watt. Genau der Ford GT der Generation 2005, den der dänische Motorsportler zuvor besaß, wurde auch sein neuer Wagen so modifiziert, dass er ihn ausschließlich mit den Händen steuern kann. Nach einem schweren Motorradunfall im Jahre 1999 ist Watt von der Brust an abwärts gelähmt.

Im neuen Ford GT wird Watt auch seinen Rollstuhl problemlos transportieren können. ,,Mein Ford GT ist wahrscheinlich das schnellste Auto der Welt, das auch auf Behindertenparkplätzen abgestellt werden darf", witzelte Watt bei der Übergabe in Kopenhagen.

Dank modernster Verbundwerkstoffe und Kohlefaserteile beträgt das Leergewicht des Wagens 1385 Kilogramm. Der Ford GT beschleunigt in unter drei Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 347 km/h.

Der 47-jährige Jason Watt begann seine Motorsport-Karriere 1983 im Kart-Sport, 1992 gab er in der dänischen Formel Ford sein Debüt im Formel-Sport. Ein Jahr später gewann er in der Winterserie der britischen Formel Vauxhall seinen ersten Meistertitel im Formel-Sport. 1994 folgte ein weiterer Titel in der britischen Formel Ford. Mit dem Gewinn der Formula Opel Euroseries gewann Watt 1995 im dritten Jahr in Folge den Titel einer
Formel-Meisterschaft.

1997 wechselte Watt in die Formel 3000. 1999 startete er als einer der Favoriten in die Meisterschaft 1999, musste seine Titelambitionen allerdings früh aufgeben und konzentrierte sich daher auf dem Kampf um die Europa-Vizemeisterschaft, die er mit Rennsiegen in den letzten beiden Rennen in Spa und auf dem Nürburgring gewann. Knapp einen Monat später verunglückte der damals 29-Jährige mit einem Motorrad bei Fotoaufnahmen für ein dänisches Magazin. Jason Watt ist seitdem querschnittsgelähmt. Im Jahr 2000 kehrte Watt in den Rennsport zurück und startete in einem speziell für ihn umgebauten Fahrzeug in der Dänischen Tourenwagenmeisterschaft (DTC), die er 2002 gewann. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Ford GT - das schnellste Auto auf dem Behindertenparkplatz wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Ford GT, Jason Watt abgelegt.

Weitere Meldungen

Im Sprint aus der Plagiat-Ecke: China holt bei Innovationen auf

China entwickelt sich immer schneller zu einem ernsthaften Konkurrenten für die internationalen Automobilkonzerne. Der Außenseiter hat sich zu einem innovativen Mitspieler

Mehr
Seat montiert Karosserien in Rekordzeit

Die Wirtschaft steht an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution. Die Automobilbranche ist im Umbruch. Das Zauberwort heißt Industrie 4.0. Bei Seat tragen die Neuerungen

Mehr
Nokian Tyres eröffnet drittes Testzentrum in Spanien

Nokian Tyres hat jetz mit dem Bau eines neuen Test- und Technologiezentrums in Spanien begonnen. In Santa Cruz de la Zarza in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-La Mancha soll

Mehr

Top Meldungen

Gutachten warnt vor Risiken für EU beim Euro-Clearing

Frankfurt/Main - Ein Verbleib des Euro-Clearings in London nach dem Brexit würde einem Gutachten zufolge große Gefahren für den europäischen Finanzsektor mit sich bringen. Das

Mehr
Bericht: Deutsche Post plant Porto-Erhöhung auf 80 Cent

Berlin - Nach steigenden Preisen für Bücher- und Warensendungen zum 1. Juli plant die Deutsche Post laut eines Zeitungsberichts die nächste Portoerhöhung. Laut Informationen von

Mehr
TÜV-Verband fordert Prüfpflicht für Windräder

Berlin - Nach mehreren Havarien von Windkraftanlagen fordern die Technischen Überwachungsvereine von der Politik eine gesetzlich geregelte Prüfpflicht für die Ökostrom-Anlagen.

Mehr